Titel: Beitrag zur Geschichte der Erfindung der Uhren.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1820, Band 1, Nr. XXXVII./Miszelle 9 (S. 378)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj001/mi001037_09

Beitrag zur Geschichte der Erfindung der Uhren.

In Thomsons Annalen139) findet sich mit Benüzung der astronomischen Korrespondenz des B. von Zach, folgender belehrender Artikel über die Uhren.

Die erste Uhr, von der man in Frankreich weiß, wurde im fünften Jahhundert in der Kathedrale zu Lyon angebracht. Gondebaut oder Gombaut III., König von Burgund, hörte, daß Theodorich, König der Gothen, welcher sich damals in Ravenna aufhielt, Maschienen habe, welche, die Zeitordnung nach den Bewegungen des Himmels und der Sterne bezeichneten; er schrieb daher an diesen, um eine solche Maschine zu erhalten. Theodorich gab dem berühmten Boccius den Auftrag, ihm zwei solche möglichst vollkommne Maschienen zu machen. Theodorich schickte sie an Gondebaut mit einem vortrefflichen Briefe, den man in den Werken des Cassiodors, Theodorichs Staats-Sekretairs, lesen kann.

|378|

Annals of Philosophy. Febr. 1820. S. 148

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: