Titel: Auflösung des Phosphors in Wasser. Von Murray.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1820, Band 3, Nr. XVII./Miszelle 3 (S. 125)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj003/mi003017_3

Auflösung des Phosphors in Wasser. Von Murray21).

Man hat, wie ich glaube, nicht beachtet, daß Phosphor in Wasser auflößlich ist, und doch weiß man sehr gut, daß er dieser Flüßigkeit seinen eigenthümlichen Geruch mittheilt, und dasselbe sogar für Thiere, welche davon trinken, vergiftet, besonders, wenn er längere Zeit darin verblieben ist.

Läßt man jedoch den Phosphor einige Tage im destillirten Wasser, und seiht dann das Fluidum durch Filtrir-Papier, so werden sich kleine leuchtende Punkte zeigen, wenn man im Dunkeln heißes Wasser darauf schüttet.

|125|

Annals of Philosophy. Sept. 1820. N. XCIII. S. 332.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: