Titel: Krystallisation des Balsams von Copaiva.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1820, Band 3, Nr. LI./Miszelle 12 (S. 376)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj003/mi003051_12

Krystallisation des Balsams von Copaiva.

Hr. Palletier zerbrach ein Gefäß mit Balsam von Copaiva, das seit 30 Jahren in seinem Hause war. Er fand auf dem Boden des Geschirres eine durchsichtige Harzfläche, von welcher sechseckige Tafeln ausgingen, deren einige bestimmt die Form von sechsseitigen Prismen darstellten, begrenzt durch eine perpendikuläre gegen die Achse der Prisma laufende Form. Diese Crystalle besassen die Eigenschaft von polarisirenden Licht. Journal de Pharmacie VI. 174.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: