Titel: Auszug aus einem Schreiben aus Lausanne an den Hrn. Redakteur der Biblioteca italiana über Reinigung der Luft in Kellern, in welchen Most gährt, und Erzeugung von kohlensaurer Soda.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1821, Band 4, Nr. XLIX./Miszelle 2 (S. 380)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj004/mi004049_2

Auszug aus einem Schreiben aus Lausanne an den Hrn. Redakteur der Biblioteca italiana über Reinigung der Luft in Kellern, in welchen Most gährt, und Erzeugung von kohlensaurer Soda.

Die Gefahren des Eintrittes in einen Keller, in welchem Most gährt, sind eben so allgemein bekannt, als die Schwierigkeit, die Luft in denselben zu bessern. Lezteres gelang jedoch durch gekrümmte blecherne Röhren, welche mit einem Schenkel in das Spundloch der Fässer, in welchen die gährende Flüssigkeit sich befindet, mit dem anderen in ein Gefäß mit Wasser eingesenkt wurden, welches leztere man mit einem anderen vertauschte, sobald das Wasser hinlänglich mit kohlensaurem Gase gesättiget war.

Hr. Bischoff, Chemiker zu Lausanne, benüzte diese Vorrichtung zur Erzeugung kohlensaurer Soda aus Kochsalz und Potasche, indem er nämlich das kohlensaure Gas durch mehrere Gefäße ziehen läßt, in welchen Kochsalz und Potasche in Wasser aufgelöset ist. Er erhielt dadurch eine basisch kohlensaure Soda, welche durch leichtes Glühen zur einfachen kohlensauren Soda wurde. Dieses Verfahren wird in den Umgebungen von Lausanne, wo man Wein baut, bereits im Großen angewendet, und das basisch kohlensaure sowohl als das einfache mit vielem Nuzen in Künsten und Gewerben angewendet126). (Biblioteca italiana. Mai 1820. S. 262.)

|380|

Man kann eben so das kohlensaure Gas in Bierkellern und Brandweinbrennereien benüzen. A. d. Uebers.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: