Titel: Liste der in den vereinigten Staaten Nord-Amerika's im Jahre 1819 ertheilten Patente.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1821, Band 5, Nr. LXXIII. (S. 474–481)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj005/ar005073

LXXIII. Liste der in den vereinigten Staaten Nord-Amerika's im J. 1819 ertheilten Patente.

Aus dem Bulletin de la Société d'Encouragement d'Industrie nationale. 1820. p. 299.

1. Hrn. W. B. Leonard, zu Fischkill (New-York) auf eine neue Spuhle und verbesserte Spindeln zum Baumwollenspinnen; den 9. Jänner.

2. Ebendemselben auf eine Maschine zum Zusammenfügen der Taue und Seile; d. 9. Jän.

3. Hrn. Jak. Barron, zu Hampton (Virginien), auf eine Maschine zum Schneiden der Korkpfropfen; d. 12. Jän.

4. Hrn. Sam. Morey, zu Oxford (New-Hampshire), auf ein Verfahren Feuergewehre mittelst Dampfes abzufeuern; d. 19. Jän.

5. Ebendemselben auf eine neue Methode, die Flamme in Heizungs-Apparaten mittelst Metalldrahtgeweben umher zu leiten; d. 20. Jän.

6. Hrn. Matth. Smith, zu New-York, auf Punzen und Matrizen zur Stereotyp-Drukerey; d. 20. Jän.

7. Hrn. H. Weed, zu Pough-Keepsie (New-York), auf eine Maschine zum Besenbinden; d. 3. Febr.

|475|

8. Hrn. Nots, zu Shenectady (New-York), auf eine neue Bauart der Schornsteine; d. 3. Febr.

9. Hrn. D. A. Keene, zu Cheshire (New-Hampshire), auf Steigbügel von besonderer Form; d. 3. Febr.

10. Hrn. Lewis, aus Virginien, auf eine neue Weise Bothe und andere Fahrzeuge in Bewegung zu sezen; d. 3. Febr.

11. Hrn. Rudder, zu Norfolk (Virginien), auf ein Mittel die Reibung an den Rollen zu vermindern; d. 6. Febr.

12. Hrn. Wilh. Hines, zu Coventry (Rhode Island), auf einen Doppel-Haspel für Baumwollgarn; d. 6. Febr.

13. Hrn. P. Jenkins, zu Hebron (New-York), auf eine verbesserte Küche; d. 6. Febr.

14. Hrn. J. Wells, zu Hartford, auf eine neue Drukerpresse; d. 8. Febr.

15. Hrn. Th. Barker, zu Green-County (New-York), auf einen senkrechten Kessel, welchen man in einem Schornsteine anbringen kann; d. 19. Febr.

16. Hrn. Moody, zu Halowell (Maine), auf ein Mittel, abwechselnde Seitenbewegung hervorzubringen; d. 19. Febr.

17. Hrn. J. Drower, zu Berks-County (Pensylvania), auf Schaufeln von Eisenblech zum Umschaufeln auf Kornböden; d. 19. Febr.

18. Hrn. A. Wheler, zu Massachusset, auf Verbesserungen bei Verfertigung der Flinten sowohl mit einfachen als mit gezogenem Rohre; den 19. Febr.

19. Hrn. J. Banon, zu Hampton (Virginien) auf eine Luft- und Wasserpumpe; d. 20. Febr.

20. Hrn. F. Guy, zu Baltimore, auf Tapeten von gedruktem Papiere; d. 25. Febr.

21. Hrn. J. Bartholomew, zu Middleburg (Vermont), auf eine verbesserte Schnellwage; d. 27. Febr.

22. Hrn. W. Sheldon, zu Spring-Field (Massachusset) auf Gärben des Leders mit Kastanien-Rinde; d. 26. Febr.

|476|

23. Hrn. Th. Pierce, zu Hartwick (New-York), auf einen verbesserten Distillir-Helm; d. 27. Febr.

24. Hrn. B. Maltby, zu New-Haven (Connecticut), auf eine Maschine zum Abspelzen des Korns und des Reises; d. 26. Febr.

25. Hrn. J. Perkins, zu Philadelphia, auf eine Hebel-Presse mit fortschreitender Bewegung; d. 27. Febr.

26. Hrn. S. Parsons, zu Hoosck, auf eine Maschine zum Tuchscheeren; d. 2. März.

27. Hrn. Allison und Elliot, zu Washington; auf eine Cylinder-Drukerpresse; d. 11. März.

28. Hrn. O. Styth, zu Quarlestown (Charlestown ? Ue.), in Virginien, auf verbesserte Feuergewehre; d. 16. März.

29. Hrn. J. Caze, zu New-York, auf einen verbesserten Distillir-Apparat; d. 18. März.

30. Hrn. Watkins, zu Washington (Maryland), auf eine Maschine zum Kornschwingen; d. 18. März.

31. Hrn. G. Youle, zu New-York, auf einen Feuer-Hüther; d. 19. März.

32. Hrn. B. Dearborn, zu Boston, auf eine verbesserte Wage; d. 24. März.

33. Hrn. W. Harper, zu Nashville, auf Sättel mit elastischem Size; d. 2. April.

34. Hrn. F. Moody, zu Boston, auf eine Zwirn-Maschine und einen Haspel für Baumwollen-Garn; d. 26. Apr.

35. Hrn. J. Lyon, zu Statesburg (South-Carolina), auf eine neue Methode, Bothe in Bewegung zu bringen; d. 3. April.

36. Hrn. J. Decker, zu Boston, auf eine Maschine zum Spinnen u. Betheeren der Kabel-Faden (Fil de carret); den 3. April.

37. Hrn. A. Stewart, zu Baltimore, auf eine Maschine zum Ziegelschlagen; d. 3. April.

38. Hrn. Ch. Thompson, zu Baker-Providenze (Rhode-Island), |477| auf eine Maschine zur Reinigung versandeter Kanäle; d. 10. Apr.

39. Hrn. S. Peck, zu Southington (Connecticut), auf eine Maschine zur Verfertigung verschiedener Dinge aus überzinntem Eisenbleche (fer blanc.); d. 3. Apr.

40. Hrn. S. Tanestok, zu Lancaster (Pensylvanien), auf einen Apparat zur Erzeugung von Mineral-Wässern; d. 23. Apr.

41. Hrn. J. Ordronau, zu New-York, auf eine Vorrichtung Flügel an den Maschinen anzubringen; d. 26. Apr.

42. Hrn. Manson, zu New-Hawn (Connecticut), auf verbesserte Pumpen; d. 26. Apr.

43. Hrn. G. N. Reynolds, zu Charleston (Charlestown ? Ue.), auf neue bewegliche Achsen; d. 29. April.

44. Ebendemselben: auf Federn an Kutschen; den 30. Apr.

45. Hrn. E. Brown, zu Richmond, auf eine Tobakpresse; d. 30. Apr.

46. Hrn. J. Lansing, zu Albany (New-York), auf Anwendung des Schierlinges349) in der Gärberei; d. 30. April.

47. Hrn. P. Moody, zu Boston (N. 34.), lauf eine Maschine zum Spinnen der Baumwolle; d. 6. Mai.

48. Hrn. W. Janes, zu Ashfort (Connecticut), auf eine Maschine, das Korn von seinen Spelzen zu befreien; d. 6. Mai.

49. Hrn. R. Noble, zu Baltimore, auf Fabrikation von Stiften und Nägeln verschiedener Art; d. 17. Mai.

50. Hrn. J. Wischar, zu Wayn-County (Indiana), auf ein Mittel, aus Weizen und Roggen Zuker zu machen; d. 25. Mai.

51. Hrn. A. Batby, zu New-York, auf Verbesserungen an den sich drehenden Dampf-Maschinen; d. 26. Mai.

|478|

52. Hrn. J. Ambler, zu Berlin-County (New-York), auf ein Mittel, Wasser mittelst Dampfes zu heben; d. 29. Mai.

53. Hrn. R. Thomas, zu Richmond-County (North-Carolina), auf verbesserte Hohlbohrer; d. 29. Mai.

54. Hrn. B. Martin, zu Baltimore, auf einen neuen Dünger; d. 2. Junius.

55. Hrn. S. Jones; zu Bridgeport (Pensylvanien), auf Hutformen; d. 2. Jun.

56. Hrn. A. Quigley, zu Washington-County (Maryland), auf eine Methode, die Platten zum Heißpressen zu hizen; d. 15. Jun.

57. Hrn. Th. Baldwin, zu New-Castle (Delavare) auf eine Maschine den Tobak zu reiben; d. 22. Jun.

58. Hrn. Clarkson, zu New-York, auf eine verbesserte Draisine (vélocipede); d. 26. Jun.

59. Hrn. P. Dixon, zu Philadelphia, auf Sättel von neuer Vorrichtung; d. 16. Julius.

60. Hrn. L. Hedge, zu Winsor (Windsor ? Ue.) (Vermont), auf ein Verfahren Maroquin zu glätten und zu färben; d. 22. Jul.

61. Hrn. G. Deming, zu Burlington (Vermont), auf ein horizontales Rad zu Windmühlen; d. 22. Jul.

62. Hrn. J. Heaton, zu New-York, auf ein neues Verfahren bei der Methbereitung; d. 28. Jul.

63. Hrn. J. Idler, zu Philadelphia auf Grundsäze zur Erbauung vervollkommneter Maschinen; d. 31. Jul.

64. Hrn. Tisdale, zu Warren-County (New-York), auf eine Maschine zur Reinigung des Getreides; d. 31. Jul.

65. Hrn. C. Brash, zu Washington, auf Verbesserungen im Baue der Schornsteine; d. 19. August.

66. Hrn. B. Wilmor, zu Baltimore, auf ein Instrument zum Messen der Höhen und der Entfernungen; d. 20. Aug.

67. Hrn. D. Petitbone, zu Boston, auf ein Verfahren zum Anschweißen des Stahles an Eisen; d. 21. Aug.

|479|

68. Hrn. H. Fulton, zu Philadelphia, auf ein nach neuer Art gekörntes Jagdpulver; d. 21. Aug.

69. Hrn. S. Draper, zu Brookfield (Massachusset), auf verbesserte Diligencen; d. 26. Aug.

70. Hrn. G. Geib, zu New-York, auf Unterricht in der Musik mittelst eines besonderen Instrumentes; d. 30. Aug.

71. Hrn. Ch. Pommer, zu Philadelphia, auf Verbesserungen in Verfertigung der Blasinstrumente; d. 30. Aug.

72. Hrn. S. Wood, zu Poplar-Ridge (New-York), auf verbesserte Pflüge; d. 1. Sept.

73. Hrn. Th. Blauchard, zu Middleburg (Massachusset), auf eine Maschine zum Drehen der Flinten-Schäfte; d. 6. Sept.

74. Hrn. J. H. Tilge, zu Washington, auf undurchdringliche Hüte; d. 23. Sept.

75. Hrn. D. E. Noyes, zu Philadelphia, auf eine Maschine, die Zähne in die Kämme zu schneiden; d. 14. Okt.

76. Hrn. W. Foot, aus derselben Stadt, auf eine Maschine zu demselben Zweke; d. 28. Okt.

77. Hrn. B. Haskell, zu Paris, auf eine ähnliche Maschine; d. 3. Nov.

78. Hrn. J. White, zu Philadelphia, auf verbesserte Schleußen an Kanälen; d. 19. Okt.

79. Hrn. J. Cummings, zu Boston, auf eine Methode, die Sylben der Wörter mit Leichtigkeit, auszusprechen; d. 3. Nov.

80. Hrn. W. Russel, zu New-Bedford (Massachusset.), auf einen Anstrich um Schiffe vor dem Eindringen des Wassers zu sichern; d. 3. Nov.

81. Hrn. J. Tucher, zu New-York, auf ein Mittel die Gassen und Heerstraßen zu säubern etc.; d. 10. Nov.

82. Hrn. D. Petitbone, zu Philadelphia, auf ein Verfahren Kugeln und Schrote zu gießen; d. 10. Nov.

83. Hrn. C. Bergen, zu Brooklyn (New-York), auf verbesserte Pflüge; d. 11. Nov.

84. Hrn. M. Isaacs, zu New-York, auf eine kreisförmige schiefe Fläche; d. 17. Nov.

|480|

85. Hrn. P. Bignatelle, zu New-York, auf eine Maschine zum Papiermachen; d. 2. Dec.

86. Hrn. S. Willard, zu Boston, auf Verbesserungen beim Glokengießen; d. 8. Dec.

87. Hrn. William Barton, zu New-York, auf ein Verfahren, die Schlitten mit Schlittschuhen zu beschlagen; den 13. December.

88. Hrn. J. Cooper, zu Augusta-County (Virginien) auf eine neue Einrichtung der Archimed'schen Schraube; den 14. December.

89. Hrn. F. Kalisky, zu Philadelphia, auf einen verbesserten Distillir-Apparat; d. 14. Dec.

90. Hrn. Hotchkiß und Jaques, zu Brattleburg (Vermont) auf eine Tuchscher-Maschine; d. 15. Dec.

91. Hrn. J. Hale, zu Hillsborough (New-Hampshire) auf ein neues Butterfaß; d. 15. Dec.

92. Hrn. S. Simmons, zu Baltimore, auf verbesserte Kinderwiegen; d. 21. Dec.

93. Hrn. J. Corbett, zu Hannover (Pensylvanien), auf eine Maschine, Löcher in Pfosten und andere Stüke Holzes zu machen; d. 21. Dec.

94. Hrn. L. Green, zu Green-County (Georgien) auf eine Strohlade; d. 21. Dec.

95. Hrn. Croasdale, zu Byberry (Pensylvanien) auf eine Verbesserung in der Verfertigung der Besen aus Birkenreisern; d. 21. Dec.

96. Hrn. J. Krumbacher, zu Union (Maryland) auf einen neuen Streichriemen zu Barbiermessern; d. 24. Dec.

97. Hrn. A. Lynar, zu New-York, auf Verbesserung in der Anlage der Schellen; d. 24. Dec.

98. Hrn. Th. Rowand, zu Glocester-County (Pensylvania) auf ein Mittel Eisenstangen zuzurunden; d. 24. Dec.

99. Hrn. Wilh. Barker, zu Springfield (New-York) |481| auf Verbesserungen in dem Baue der Pumpen mit doppeltem Stämpel; d. 31. Dec.

100. Hrn. H. Pierson und J. Simmons, zu Hempstead (New-York) auf neue Verfahrungsarten beim Weben von verschiedenen Stoffen; d. 31. Dec.

101. Hrn. R. Graves, zu Boston, auf Verbesserungen bei Verfertigung von Seilen; d. 31. Dec.

|477|

Welchen Schierlinges: des Conii maculati, oder der Cicutae virosae? A. d. U.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Orte
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: