Titel: Vergleichung des Spatens und des Pfluges.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1822, Band 8, Nr. XVI./Miszelle 3 (S. 124–125)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj008/mi008016_3
|125|

Vergleichung des Spatens und des Pfluges.

In der Nähe von Hamilton machte man dieß Jahr einen Versuch, um den Unterschied zwischen Spaten und Pflug zu zeigen. Auf einem Felde, welches im Jahre vorher Bohnen, und vor diesem Hafer, trug, wurden abwechselnd zwei Furchen mit dem Spaten gegraben, und zwei gepflügt, und noch an demselben Tage besäet. Ein Theil der gegrabenen wie der gepflügten, Furchen wurde mit der Garten Haue gedrillt. Die Aerndte wurde an einem und demselben Tage auf den gepflügten, wie auf den gegrabenen Furchen gehalten. Beim Ausdreschen zeigte es sich, daß der Körner-Ertrag der ausgesäeten Frucht auf den gegrabenen Furchen zu jenem auf den gepflügten sich verhielt, wie 55 : 42, und der gedrillten Frucht auf den gegrabenen Furchen zu jenem auf den gepflügten, wie 20 1/4 : 12 1/4. Das Stroh auf den gegrabenen war reichlicher, und der Boden reiner von Unkraut. Tilloch's Phil. Magaz. a. a. o. d. 461. (Unser Bergland, wo der Aker gegraben werden muß, und nicht gepflügt werden kann, bestätigt dieß hinlänglich. Es ist sehr zu bedauern, daß nicht bemerkt wurde, welche Frucht man hier versuchsweise gebaut hat. A. d. Ueb.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: