Titel: Dampf-Böthe auf der Seine.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1822, Band 8, Nr. XXXIV./Miszelle 13 (S. 258)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj008/mi008034_13

Dampf-Böthe auf der Seine.

Man hat bisher vier Dampfböthe, ganz auf englische Art, auf der Seine erbaut, zwei davon liegen zu Paris und zwei zu Rouen zum Verkaufe, indem man durch widerholte Erfahrungen gefunden hat, daß die Seine, wegen ihrer vielen Krümmungen und wandelbaren Ränke zur Dampfschiffahrt nicht geeignet ist. An mehreren Stellen der obern Donau dürfte dieß derselbe Fall seyn, jedoch nur aus dem Grunde, weil man nicht der ersten Idee des Erfinders der Dampfböthe, die bloße Zugböthe, Bugsirböthe seyn sollten, treu geblieben ist. Zugböthe lassen sich auf allen Flüssen anwenden. (Vergl. Gill's techn. Repos. April 1822. S. 314.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: