Titel: Hrn. Deville's Kitt.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1822, Band 9, Nr. XI./Miszelle 20 (S. 127–128)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj009/mi009011_20

Hrn. Deville's Kitt.

Hr. Deville bemerkt in einem Schreiben an Hrn. Gill (in dessen technical Repository. Julius 1822. S. 18.) daß bei Varley's Kitt Gips (plaster of Paris) noch besser ist, als Kalk, in dem er mehr wasserfrei ist. Hr. Deville fand folgenden Kitt, selbst bei Bereitung des seinen Oelgases, besser als jeden anderen ihm bekannten: er nimmt, dem |128| Umfange nach, gleiche Theile Bleiweiß mit Leinöl abgerieben (wie es bei den Anstreichern zu haben ist) und Gips, knetet beide vor dem Gebrauche zu einem Kitte, und sezt, kurz vor der Anwendung desselben, etwas Wasser zu, je nachdem derselbe diker oder dünner seyn soll. In wenigen Minuten sezt sich dieser Kitt, und es ist erstaunlich, wie hart er in wenigen Tagen wird.

Suche im Journal   → Hilfe
Stichwortwolke
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: