Titel: Daniels Verbesserungen beim Walzen des Eisens.
Autor: Daniel, William
Fundstelle: 1823, Band 11, Nr. LVII. (S. 373–374)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj011/ar011057

LVII. Gewisse Verbesserungen beim Walzen des Eisens in Zaine, um daraus verzinntes Eisenblech verfertigen zu können, worauf Wilh. Daniel, Eisen-Fabrikant zu Aborcarne; Monmouthshire, sich dd. 16. April 1822 ein Patent ertheilen ließ.

Aus dem Repertory of Arts Manufactures and Agriculture. Julius 1823. S. 73.

„Meine Erfindung besteht in einer Verbesserung bei dem Walzen des Eisens, welches zur Verfertigung des verzinnten Eisenbleches bestimmt ist, und zwar darin, daß dieses Eisen senkrecht zwischen einem Paare von Walzen durchläuft, welche mit Furchen von verschiedener Größe versehen sind. Das Eisen wird vorläufig mit einer Schere, oder mit irgend einem anderen Instrumente in Stüke von 4 1/2 Zoll im Gevierte geschnitten (welche Größe ich gewöhnlich jeder anderen vorziehe), und die erste Furche in den Walzen ist genau so eingeschnitten, daß jedes solche zugeschnittene Stük Eisen durch dieselbe durchlaufen kann. Die übrigen Furchen in den Walzen sind so vorgerichtet, daß, wenn das Eisen nach und nach alle dieselben durchlaufen hat, es zulezt bei der lezten Furche in der zur Verfertigung von verzinntem Eisenbleche gehörigen Dike herauskommt. Dadurch, daß ich das Eisen senkrecht walze oder streke, kommt das Innere des Eisens auf die Oberfläche heraus, und alles, was in demselben |374| noch Unvollkommenes vorhanden seyn mag, wird, statt daß es unter das übrige Eisen vertheilt und gemengt wird, an die Kanten und Enden getrieben. Dadurch wird nun die Güte des zu Eisenblech bestimmten Eisens gar sehr verbessert, und die Zahl der sogenannten Ausschuß-Bleche eben so sehr vermindert. Größe und Form meiner Vorrichtung hängt übrigens von Umständen ab.“

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: