Titel: Alphabetisches Verzeichniß der Brevets d' invention (B. I.) de perfectionnement, (B. 6.) und d' importation (B. Imp.), welche in Frankreich im J. 1822 ertheilt wurden.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1823, Band 11, Nr. XIV ./Miszelle 2 (S. 110–113)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj011/mi011014_2

Alphabetisches Verzeichniß der Brevets d' invention (B. I.) de perfectionnement, (B. 6.) und d' importation (B. Imp.), welche in Frankreich im J. 1822 ertheilt wurden.

Beschluß.

Marc (I. B.) Paris, rue St. Claude N. 22. Dt. Seine: Feuersprize, mit welcher man das Wasser aus einem Brunnen heben kann, und die er Zwillings-Sprize (pompe jumelle) nennt. (B. J.) dd. 16 Aug. auf 5 Jahre.

Margeon (fils. I.) Bordeaux, Dt. Gironde: auf eine Maschine, Seile und Tauwerke durch einförmige und regelmäßige Bewegungen zu spinnen. (B. I.) dd. 29. Jun. auf 5 Jahre.

Margeridon (F.) Paris, rue de Lancry N. 6, und A. Z. Frossart, Ebendas. rue de Buffault, R. 5, Dt. Seine: auf ein zusammengeseztes, gegliedertes Both, welches aus zwei in einander passenden Bothen besteht. (B. I.) dd. 28. Dec. auf 15 Jahr.

Mather s. Oudard.

Mercier (M.) Paris, rue Thibautodé N. 20, Dt. Seine: auf Verfertigung von Sonnen und Regenschirmen, die sich von selbst mitteln eines in dem Stoke derselben angebrachten Mechanismus öffnen. (B. I. P.) dd. 30 März auf 5 Jahre.

Michon (fils) zu Melun, Dt. Seine et Marne: auf Verfahren zur Verfertigung geflochtener Männer- und Weiber-Hüte aus Stroh, Weiden, Fischbein, ohne Nath. (B. I.) dd. 27 Sept. auf 5 Jahre.

Millien (P.) Paris, rue des Petites-Ecuries, R. 4., Dt. Seine: Erweiterungs- und Verengerungs-Sprize, die er Philippine nennt. (B. I.) dd. 14 Febr. auf 10 Jahre.

Minet (G.) Paris, rue Ste-Foix, N. 26: auf eine trokene und flüssige Tinte, die er Tinte der drei Reiche nennt (encre des trois regnes). (B. I.) dd. 2. Mai auf 5 Jahre.

Monnter s. Laroche.

Morin de Guerinte're (A. I.) Paris, rue Chapon, R. 2, Dt. Seine: Maschine zur Verfertigung eines goldenen oder silbernen, oder irgend eines anderen, Ueberzuges oder Futters mit verschiedenen Farben, der zur Verzierung und Einfassung dient, und sich auf alle Artikel von Bronze, feinem Holze, Buchbinder-Arbeiten aufleimen läßt. (B. I. P.) dd. 30. März auf 15 Jahre.

Morize (I. L.) Paris, rue Boucher, N. 10, Dt. Seine: auf eine Stern-Lampe (lampe astrale) mit beständigem Niveau (N. I.) dd. 8. Nov. auf 5 Jahre.

Mourei (C. V.) Paris, rue St. Maur, N. 84, Dt. Seine: auf eine Maschine, den Grund auf hölzernen Gesimsen vor der Vergoldung auszubessern. (B. I.) dd. 12 Jul. auf 5 Jahre.

|111|

Derselbe daselbst: auf eine Maschine, die Bäume an der Wurzel abzusägen. (B. I. P.) dd. 3 Aug. auf 5 Jahre.

Oliveras (J. A.) Paris, rue du Remard Saint-Sauveur, N 5. Dt. Seine: auf Verfahrungs-Weisen, farbiges Gold und Stah auf Gold, das zur Bijoux bestimmt ist, aufzutragen (B. I.) dd. 28. Dec. auf 10 Jahre.

Oudard (E.) und Hr. Mather, Paris, rue Bourbon-Villeneuve, N. 13, Dt. Seine: auf Verfahrungs-Weisen, Strähne und glatte und rauhe Gewebe von Lein, Wolle, Seide und Baumwolle zu färben, und mit verschiedenen Farben zu druken. (B. Imp. P.) dd. 21. Dec. auf 5 Jahre.

Paillette (L. L.) Paris, rue de la Calandre, N. 24. Dt. Seine: auf eine Maschine mit zusammengesezten Rudern, um Bothegegen den Strom zu treiben. (B I.) dd. 21. Jun. auf 10 Jahre.

Parcheminier (Ch.) Paris, rue des Martyrs, N. 6. Dpt. Seine: auf Verfahrungs-Weisen zur Reinigung des Silbers und Anwendung desselben auf Porzellan, so daß es die Schönheit und Festigkeit der Silberarbeiren erhält. (B. I. P.) dd. 21. Dec. auf 5 Jahre.

Paris (I. N.) Paris, rue de l'Arbe-Sec, N. 30, Dpt. Seine: auf Verfertigung von Hüten aus Roßhaar. (B. I.) dd. 15. Nov. auf 5 Jahre.

De Paroy (I. P.) Paris, rue Macon, N. 10, Dpt. Seine: auf ein neues Stereotyp-Verfahren, das man Pankytotypie nennt. (B. I) dd. 12. Sept. auf 15 Jahre.

Parrott (I.) zu Crevecaur, Dt. Oise; auf eine Maschine zum Spinnen der gekämmten Wolle. (B. Imp.) dd. 22. Nov. auf 10 Jahre.

Perrichon (I. S.) Paris, rue Cadet, N. 9, Dt. Seine: auf Anwendung des Papierdrukes (impression papyrographique) auf Porzellan, überfirnißtes Blech, Faience, und überhaupt auf alle harte Körper, die man nicht unter die Presse bringen kann. (B. I.) dd. 3. Aug. auf 5 Jahre.

Perrier (G.) zu Bordeaux, Dt. Gironde: auf ununterbrochene Destillir- und Abrauchungs-Apparate (B. I.) dd. 21. Jun. auf 10 Jahre.

Peytavin (I. B.) Paris, rue du Faubourg St. Martin, N. 77. Dt. Seine: auf Anwendung metallner Gewebe und die nöthigen Vorbereitungen zur Abnahme und Uebertragung der Gemählde. (B. I.) dd. 31. Jän. auf 5 Jahre.

Picard (P. Th.) Rouen, Dt. Seine inferieure; auf eine neue Trokenstube zum Troknen der Wollen- und Baumwollen-Stoffe, und auf Heizung mehrerer Stokwerke auf einmal. (B. I.) dd. 31. Mai, auf 15 Jahre.

Pierrard (I. P.) zu Sedan, Dt. Ardennes: auf eine hydraulische Maschine, die die Dampfmaschine ersezen kann, und die man Machine sedanoise nennt. (B. I.) dd. 3. Aug. auf 5 Jahre.

Pinard (I. B.) zu Bordeaux, Dt. Gironde: Maschine zum ununterbrochenen Druke, die er Schnelldruk-Presse (presse okytypique) nennt. (B. I.) dd. 14. Dec. auf 10 Jahre.

Poisson (A. C.) Paris, rue du Roule, N. 11, Dt. Seine: auf ein Pulver zum Zahnpuzen, das er poudre péruvienne nennt. (B. I.) dd. 3. Aug. auf 5 Jahre.

Porche' (I. I.) Paris, rue de Montmorency, N. 45, Dt. Seine: auf eine tragbare Pumpe zum Ausleeren der Senkgruben und vielen anderen Zweken (B. I.) dd. 23 Mai, auf 15 Jahre.

Poupart (A.) zu Sedan, Dt. Ardennes: auf eine Maschine zum Tuchscheren mit schwingender Bewegung und doppelter Wirkung. (B. I. P.) dd. 23 Aug. auf 10 Jahre.

|112|

Pradier (M. D.) Paris, rue Bourg. Lab., N. 22, Dt. Seine: kleiner Necessaire zum Schreiben, der sich aus verschiedenen Materialien verfertigen läßt. (B. I.) dd. 23 März auf 5 Jahr.

Pugh (S.) zu Ronen, Dt. Seine infer: auf Verfertigung von Kerzen aus stikstoffhältiger Seife, mit einem Dochte aus einem oder zwei Faden, die entweder in einer Metall-Composition getränkt sind, oder nicht. (B. I.) dd. 8. Nov. auf 10 Jahre.

Quintenz (U.) zu Straßburg, Dt. Bas Rhin: auf eine für den Handel bestimmte Wage, die er tragbare Wage (balance portative) nennt. (B. I.) dd. 9. Febr. auf 10 Jahre.

Reboul (H.) zu Pezenas, Dt. Herault: auf ein neues Verfahren in der Bleiweiß-Fabrikation. (B. I.) dd. 12 Sept. auf 5 Jahre.

Renard zu Fresnes, Dt. Nord: auf eine Maschine zur Verfertigung platter Seilerarbeit. (B. Imp. P.) dd. 8. Nov. auf 5 Jahre.

Renaud (I.) Paris, rue des Petits-Champs, N. 27, und H. Caron, rue du Faubourg St. Denis, N. 42, Dt. Seine: auf Abänderungen und Verbesserungen an der Lampe mit doppeltem Luftzuge. (B. I. P.) dd. 30. März auf 6 Jahre.

Renaud-Blanchet (I.) Paris, rue Cadet, N. 36, Dt. Seine: auf Schwankbrette (nageoires) von neuer Bauart, die man auch bei Dampfbothen anwenden kann, und die er nageoires hydroarques nennt. (B. I.) dd. 16. Aug. auf 5, Jahre.

Reumont, Wicart et Beels fréres, zu Lille, Dt. Nord: auf Vorrichtungen Heidekorn zu mahlen, und besseres Mehl als auf die in Frankreich bekannte Weise dadurch zu erhallen. (B. Imp. P.) dd. 8. Nov. auf 5 Jahren.

Rieussec (N. M.) Paris, rue neuve-des-Petits-Camps, N. 13. Dt. Seine: Zeitbeobachter, den er Chronographe nennt. (B. I.) dd. 9. März auf 5 Jahre.

Rotsch (B.) Paris, rue du Marché St. Honoré, Dt. Seine: auf eine Drukerpresse von besonderer Einrichtung. (B. Imp.) dd. 7. Febr. auf 15 Jahre.

Salomon (B.) zu Marseille, Dt. Bouches du Rhone: auf Verbesserungen in der Bleiweiß-Fabrikation (B. Imp.) dd. 12. Jul. auf 10 Jahre.

Schelheimer (M) Paris, rue de la Verrerie, N. 4, Dt. Seine: auf ein Verfahren, unter den Spiegel oder unter Glas zu mahlen, das sich bei optischen Spiegeln anwenden läßt. (B. I.) dd. 21. Sept. auf 5 Jahre.

Segaux (H. A.) Paris, rue de Bagneux, N. 7, Dt. Seine: auf einen eigenen Model zum Letternguße. (B. Imp.) dd. 16. Aug. auf 5 Jahre.

Simon (P. M. M.) Paris, rue Boweg-Lab, N. 22, Dt. Seine: auf Fabrikation von Büchsen und Tabakdosen aus Buchs und anderen Stoffen, die die Form eines Buches haben. (B. I.) dd. 4. Mai auf 5 Jahre.

Souchard (E) zu Bordeaux, Gironde: auf ein Verfahren, Perüken und falsche Toupets, die die Natur tauschend nachahmen, zu verfertigen (B. I.) dd. 10. Aug. auf 10 Jahre.

Steinheuser (L. I.) Paris, rue du Faubourg St. Martin, N. 92. Dt. Seine: auf eine Dampfmaschine mit paralleler Bewegung. (B. Imp.) dd. 12 Jul. auf 10 Jahre.

Talrich (I.) zu Perpignan, Pyren., Orient: auf ein Instrument zur Operation der complicirten Thränenfistel und Beschleunigung der Heilung der einfachen, das er Perforateur lacrymal nennt. (B. I.) dd. 14. Dec. auf 5 Jahre.

Tailor (P.) Paris, rue du Faubourg St. Martin, N. 92, St. Seine: auf eine Maschine, um eine Seite oder beide Seiten an einem |113| Journal oder Buche zugleich zu bedruken. (N. I.) dd. 12. Jul. auf 10 Jahre.

Thiébaud (I. P.) Paris, rue l'Université, N. 13, und C. E. Garnier, rue des Enfans rouges, N. 1, Dt. Seine: auf Ofen zur Verkohlung des Torfes, und zum Brennen des Gypses und Kalkes. (B. I.) dd 30. Aug. auf 10 Jahre.

Thomas s. Bosc.

Urling (G. F.) Paris, rue St. Lazare, N. 56, Dt. Seine: auf ein neues Verfahren in der Stärkbereitung. (B. Imp.) dd. 21. Jun. auf 15 Jahre.

Vanhoutem (S.) zu Laigle, Dt. Orne; auf einen Mechanismus zum Furchen und Bohren der Nadeln. (B. I.) dd. 24 Jän. auf 10 Jahre.

Varagnac s. Deverte.

Vée (N. A.) Paris, rue du Faubourg-Saint-Denis, N. 89. Dt. Seine: auf ein praktisches System von Mahlerei-Druk auf Meubles, Equipagen, Gebäude, und vorzüglich auf die Parquets und Fußböden der Wohnzimmer, das er Systéme extemporal nennt. dd. 18. Mai auf 10 Jahre.

Vernet (F.) zu Bordeaux, Dt. Gironde: auf Verfertigung von Fuß-Teppichen, nach Art der englischen Floor-cloths. (B. Imp) dd. 28. Dec. auf 10 Jahre.

Vivien (L.) Paris, place du Louvre, N. 12. Dt. Seine: auf ein Beleuchtungs-Sistem mit Reverberen, sowohl mit flachem als mit kegelförmigem Dochte. (B. I.) dd. 6 Jul. auf 10 Jahre.

Waldeck (F. A.) Paris, rue Michel Lecomte, N. 29., Dt. Seine: auf einen Mechanismus, um alle Arten von Wein, Liqueurs, und andere Gegenstände, deren man sich bei Tische bedient, unter Schlüssel zu halten. (B. I.) dd. 28. Mai auf 5 Jahre.

Wicart s. Reumont.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Orte
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: