Titel: Korn und Speise-Vorräthe vor Mäusen zu bewahren.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1823, Band 11, Nr. XIV ./Miszelle 29 (S. 127)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj011/mi011014_29

Korn und Speise-Vorräthe vor Mäusen zu bewahren.

Hr. Macdonald zu Sclapa auf den Hebriden hatte einige Jahre über an seinen Vorräthen sehr von Mausen gelitten. Er kam auf die Idee, in die Mitte und oben auf seine Kornhaufen drei oder vier Bachmünzen Stängel mit Aesten und Blättern zu steken, und seine Hausen blieben von Mäusen unangegriffen. Er wiederholte dann diese Versuche auch an seinen Käsen und übrigen Vorräthen, die von Mausen heimgesucht wurden, und fand, wo er nur einige Münzenblätter, grün oder troken, auf dieselben legte, sie vor den Verheerungen der Mäuse gesichert. (Philosophical Magaz. end Journal. Februar 1823. S. 144).

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: