Titel: Verzeichniß der zu London vom 22. April bis 17. Mai ertheilten Patente.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1823, Band 11, Nr. XXXIX./Miszelle 1 (S. 241)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj011/mi011039_1

Verzeichniß der zu London vom 22. April bis 17. Mai ertheilten Patente.

Aus dem Repertory of Arts, Manufactures et Agriculture. Junius 1823. 253. Heft. S. 63.

Dem Robert Winter, Esqu. in Fencourt, in London; auf eine verbesserte Destillations-Methode. Dd. 22. April 1823.

Dem Robert Joh. Tyers, Obsthändler in Piccadilly, Middlesex; auf eine Maschine oder einen Apparat, den man an Stiefeln, Schuhen, oder an irgend einer anderen Fußbedekung zum Reisen oder zum Vergnügen anbringen kann. Dd. 22. April 1823.

Dem Wilh. Palmer, Papiertapeten-Fabrikanten in Lothbury, in London; auf gewisse Verbesserungen an den Maschinen zum Mahlen und Färden des zu Papiertapeten bestimmten Papieres. Dd. 22. April 1823.

Dem Franz Gybbon Spilsbury, in Walsall Staffordshire; auf gewisse Verbesserungen im Gärben. Dd. 22. April 1823.

Dem Franz Deakin, Drahtzieher zu Birmingham in Warwickshire; auf eine verbesserte Methode bei Verfertigung der Furnitur, und Aufziehung der Sonnen- und Regenschirme. Dd. 22. April 1823.

Dem Jak. Rawlins, Gentleman in Middlesex, Penton-Place, Pentonville, auf eine Bettstelle, Maschine oder Vorrichtung zur Erleichterung der Invaliden. Dd. 22. April 1823.

Dem Joh. Hall, dem jüngeren, Mechaniker zu Dartford in Kent; auf eine Verbesserung an den Maschinen zum Oelpressen aus Lein- und Reps-Samen, und anderen Oel enthaltenden Samen und Substanzen. Dd. 22. April 1823.

Dem Joh. Taylor zu Manchester in Lancashire; auf eine verbesserte Maschine oder Vorrichtung zur Erleichterung und Verbesserung des Spinnens, Duplirens und Zwirnens der Seide, Baumwolle, Wolle, und des Flachses oder der Mischungen aus diesen Substanzen. Dd. 29. April 1823.

Dem Joh. Bourdieu, Esqu. in Limestreet zu London; auf Entdekung und Bereitung eines Schleimes zum Mahlen und Färben der Leinwand, Baumwollen- und Wollenzeuge und der Seide, statt der bisher angewendeten Gummi, Schleime und anderer gegenwärtig gewöhnlich angewendeten verdikenden Stoffe. Von einem im Auslande wohnenden Fremden mitgetheilt. Dd. 29. April 1823.

Dem Wilh. Caslon, dem jüngeren, Besizer der Gaswerke in Burton-Crescent, Middlesex; auf gewisse Verbesserungen im Baue der Gasometer, Dd. 10. Mai 1823.

Dem Edw. Eyre, Kaminschieber-Fabrikant, auf eine Verbesserung bei Verfertigung der Kamin-Schieber aus Messing, Eisen oder Stahl. Dd. 15. Mai 1823.

Dem Jak. Perkins, Mechaniker in Fleestreet, London; auf Verbesserung in der Weise, Flüssigkeiten mittelst Dampfes zu hizen, zu sieden, oder abzurauchen, sowohl in Pfannen, als in Kesseln und in anderen Gefässen. Dd. 17. Mai 1823.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Orte
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: