Titel: Ueber Reaumur's Versuche beim Erstarren der Metalle
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1823, Band 11, Nr. XXXIX./Miszelle 20 (S. 251–252)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj011/mi011039_20

Ueber Reaumur's Versuche beim Erstarren der Metalle

hat Hr. J. B. Longmire in den Annals of Philosophy. Mai 1823, S. 343. einige interessante Bemerkungen mitgetheilt, welche beweisen, daß man |252| sich sehr irrt, wo man glaubt, daß Gußeisen, Wißmuth und Antimonium sich während des Erstarrens ausdehnen, und leichter sind, als wo sie fließen, weil auf denselben, während sie im flüssigen Zustande sind, Körper schwimmen, die schwerer sind als dieselben, wenn sie erstarrt sind, indem diese Metalle, so lang sie im flüssigen Zustande sind, nie ruhen, sondern eine Welle um die andere aus der Tiefe derselben so lang aufsteigt, bis sie erstarren. Diese Bemerkung scheint für Gießer nicht unwichtig zu seyn.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: