Titel: Ankündigung einer Entdekung, wodurch alle Pott- und Perl-Asche beim Bleichen entbehrlich gemacht wird. Von Gavin Inglis, Esq.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1823, Band 11, Nr. XXXIX./Miszelle 27 (S. 254)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj011/mi011039_27

Ankündigung einer Entdekung, wodurch alle Pott- und Perl-Asche beim Bleichen entbehrlich gemacht wird. Von Gavin Inglis, Esq.

Erinnern sie sich noch, daß ich vor mehreren Jahren in dem Laboratorium des britischen Institutes, in Gesellschaft mit unserem abgeschiedenen Freunde Robertson Buchannan, bei Gelegenheit eines kleinen galvanischen Apparates sagte: ich hoffe, daß der Galvanismus noch in dieser oder in was immer für einer Form ein nothwendiges Geräth einer jeden Bleich-Anstalt werden muß? Ich habe Ihnen später noch gesagt, daß ich alle Alkalien und alkalische Erden und Substanzen als bloße Modifikationen derselben Basis betrachte., und hoffe daß man einst die Pottasche aus unserem Kalksteine, und nicht aus den niedergebrannten Wäldern Amerikas nehmen wird. Als Beweis führte ich Ihnen die Bildung aller drei Alkalien durch Animalisation an.

Nach vielen verschiedenen Versuchen gelangte ich endlich an das erwünschte Siel. Ich habe mich und mein Vaterland in den Stand gesezt, auf eine höchst wohlfeile Weise aller Beihülfe des Auslandes bei unseren Bleichen zu entbehren. Wir brauchen keine Pott- und keine Perl-Asche mehr; ein britisches National-Product wird künftig die Stelle desselben mit gleichem und sicherem Erfolge vertreten. Strathinday-Bleachfield, 8. April 1823. Gavin Inglis. (Aus dem Philosophical Magazine et Journal, April 1823. S. 265. In einem Schreiben an die Herausgeber dieses Journales.)112)

|254|

Diese Erfindung ist für die Manufakturen und Gewerbe von der höchsten Wichtigkeit, und wir hoffen, daß sie Hr. Inglis hinter kein Patent versteken wird. Der gebrannte Kalk ist indessen schon an und für sich ein sehr gutes Bleichmittel und wird als solches schon länger, nur nicht mit der gehörigen Sachkenntniß, in mehreren deutschen Bleichanstalten angewendet. Es ist dabei vorzüglich darauf zu sehen, daß der den vollkommen gebleichten baumwollenen und leinenen beugen noch anhängende Kalk durch Schwefelsäure oder Salzsäure neutralisirt und die dadurch gebildete Kalksalze durch gehöriges Walken oder Pantschen von den Zeugen völlig befreit werden. D.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: