Titel: Neues Gärbe-Material.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1823, Band 11, Nr. LIX./Miszelle 14 (S. 385)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj011/mi011059_14

Neues Gärbe-Material.

Man führt jezt in England ein neues Gärbe-Material aus New-South-Wales ein; ein Extract aus einem daselbst wachsenden Baume, der mit unserer Esche einige Aehnlichkeit hat. Dieses Extract hat beiläufig die Farbe und Consistenz des Theeres, und enthält ungemein viel Gärbestoff. Die Gärber, die es versuchten, fanden es in jeder Hinsicht eben so gut, wie Eichenrinde, und insofern noch besser als dieselbe, da man die Arbeit mit dem Herausnehmen der Lohe dabei erspart. (London Journal of Arts and Sciences. Mai 1823, S. 262).

Suche im Journal   → Hilfe
Stichwortwolke
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: