Titel: Ofen aus Serpentin.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1823, Band 11, Nr. LIX./Miszelle 17 (S. 386)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj011/mi011059_17

Ofen aus Serpentin.

Aus dem Serpentine, der zu Roche l'Abeille, bei St. Yriex, Dptt. de la Haute-Vienne bricht, hat Hr. Sagstête Ofen verfertigt, die aus hohlen Cylindern bestehen, welche mittelst einer sich drehenden Sage nach Art der Trepane in den lithoylyptischen Werkstätten des Hrn. Valin aus einander, d.h., aus dem größeren ein kleinerer, und aus diesem wieder ein kleinerer u.s.f. ausgeschnitten werden. Die Société d'Encouragement fand diese Ofen, die aus einem sehr schlechten Wärmeleiter verfertigt sind, zu verschiedenen Zweken, wo ein sehr starkes Feuer erfodert wird, sehr brauchbar. Hr. Sagstête verfertigt ferner aus diesem Serpentine sehr elegante Meubeln, welche unsere deutschen Serpentin-Dreher vielleicht auch einmal auf die Idee bringen könnten, aus Serpentin etwas anderes als Tintenfässer und plumpe Krüge und Tabaksköpfe zu verfertigen. (Vergl. Bulletin d. l. Soc. d'Encourag. N. 225 S. 75).

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: