Titel: Neue Art mit Gas zu beleuchten.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1823, Band 11, Nr. LIX./Miszelle 19 (S. 386)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj011/mi011059_19

Neue Art mit Gas zu beleuchten.

Um die Nachtheile, welche theils durch den Geruch des Steinkohlen-Gases, theils durch die bei dem Verbrennen desselben in den Zimmern erzeugte Wärme entstehen, zu beseitigen, hat man jezt zu London in vielen Häusern die Mündung der Röhre, welche das Beleuchtungs-Gas zuführt, aussen an den Fenstern der Zimmer angebracht, die man erleuchten will, und man verstärkt die Wirkung des Lichtes durch einen Reflector. Auf diese Weise wird, ausser der Beseitigung der oben erwähnten Nachtheile, auch noch der Schmuz vermieden, den diese Lampen in den Zimmern erzeugen; das Licht kommt auf eine mehr natürliche Weise, beinahe wie das Tages-Licht, bei den Fenstern herein und greift die Augen weniger an, und man erspart seinen Dienst-Leuten die Mühe und Arbeit für die Lampe zu sorgen, die von der Beleuchtungs-Anstalt unterhalten wird. (Bullettin d. l. Soc. d'Encourag. N. 225. S. 80).

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: