Titel: Vortheile der Dampfbothe für Schiffahrt auf Flüssen.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1823, Band 11, Nr. LIX./Miszelle 22 (S. 387)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj011/mi011059_22

Vortheile der Dampfbothe für Schiffahrt auf Flüssen.

In Amerika fährt man jezt, zu Folge eines Berichtes, den Hr. Dupin am 27. Januar l. J. der Akademie zu Paris über eine Abhandlung des Hrn. Marestier über Damfbothe erstattete, auf einem und demselben Dampfbothe, von der Mündung des Mississipi in den Missiuri, und auf diesem in den Fluß des gelben Steines, 2700 See-Meilen oder 1260 französ. Post-Meilen weit. Es ist eine Schande für die angebliche Cultur Europens, daß mit Ausnahme Englands, noch kein Land, bis zur Stunde Dampf-Bothe für seine Flußschifffahrt besizt. Der N. Amerikaner hat weder Akademien noch Universitäten, wie wir derselben in Europa in Unzahl besizen, und hat seit 50 Jahren für Cultur seines Landes und seiner Einwohner mehr gethan, als durch alle diese Bildungs- oder Verbildungs-Anstalten in Europa seit 3-4 Jahrhunderten nicht geleistet wurde. Man kennt in Amerika kein Zunftwesen, weder ein gelehrtes noch ein Gewerbe treibendes: daher die Riesen-Fortschritte dieses Landes, wo kein Bischof von Hermopolis den menschlichen Geist jemahls durch eine Ordonnance lähmen wird.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: