Titel: Erfindung in der Gerberei.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1823, Band 11, Nr. LXXX./Miszelle 4 (S. 503)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj011/mi011080_4

Erfindung in der Gerberei.

Ein junger englischer Chemiker erfand ein neues Verfahren Häute zu gärben, wodurch dieselben in weniger als sechs Wochen gar werden, und wobei man mehr als die Hälfte erspart. Man hofft, daß ein paar Stiefel bald nur mehr 8 Shillings kosten wird. Ein Speculant hat dem Erfinder seine Entdekung um 10,000 Pf. Sterling abgekauft, und demselben noch überdieß 5000 Pf. Sterl. auf den 1. Jänner 1823 nebst einer lebenslänglichen Rente von jährlichen 1100 Pf. Sterl. zugesichert. (Giornale di Fisica etc. Dec. II. T. VI. 3 Bimestre. Umschlag).

Suche im Journal   → Hilfe
Stichwortwolke
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: