Titel: Ueber Versilberung metallner Knöpfe.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1823, Band 11, Nr. LXXX./Miszelle 7 (S. 504)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj011/mi011080_7

Ueber Versilberung metallner Knöpfe.

Diese Versilberung geschieht auf folgende Weise. Man nimmt 2 Loth Silber, und löst sie in Salpetersäure auf, und sezt dieser Auflösung ein Gemenge von 2 Loth Salmiak, 1 Pf. Weinstein, 1/2 Pf. Glasgalle, 1∫2 Pf. schwefelsauren Zink und 2 Pf. Kochsalz, alles wohlgepülvert, zu; kocht hierauf alles in einem irdenen glasirten Topfe, und legt sodann die Knöpfe etc. die man vorläufig in Scheidewasser scheuerte, in denselben. Bei dem Herausnehmen derselben stößt man sie in schwache Salpetersäure, um sie zu reinigen, wäscht sie genau ab, und troknet sie vollkommen. (Aus dem Dictionnaire Technologique in Gill's technical Repository. Jun. 1823. S. 410.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: