Titel: Ceyloner Literatur und Akerbau-Gesellschaft.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1823, Band 12, Nr. XLVI./Miszelle 21 (S. 256)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj012/mi012046_21

Ceyloner Literatur und Akerbau-Gesellschaft.

Während in Europa eine literarische Gesellschaft um die andere verschwindet, oder in Richtsthun versinkt, erheben sich neue in Ost- und Westindien. So hat so eben die Ceylon Literary-Society, die bereits seit drei Jahren auf dieser Insel besteht, sich mehr Ausdehnung gegeben, und ist nun auch zur Agricultural-Society geworden. Als solche beschäftigt sie sich auch mit technischen Gegenständen. So hat z.B. eines ihrer Mitglieder, Hr. Russel, eine äußerst wichtige Nachricht über die Art, wie man das Eisen auf Ceylon schmilzt, in den Abhandlungen derselben geliefert. Das Eisen ist in Ceylon, so wie es ans dem Ofen kommt, hämmerbar. (Vergl. Philosoph. Magaz. and Journal. Aug. 1823. S. 148.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: