Titel: [Ehemischer Gueridon zum bequemeren Aufstellen der Gläschen mit den Reagentien, der kleinen Kolben etc.]
Autor: Gill, Thomas
Fundstelle: 1824, Band 13, Nr. CIV. (S. 519)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj013/ar013104

CIV.  Ehemischer Gueridon zum bequemeren Aufstellen der Gläschen mit den Reagentien, der kleinen Kolben etc.

Von Th. Gill, in dessen technical Repository. Decbr. 1823. S. 416.

Mit Abbildungen auf Tab. IX.

Um die Gläschen, deren man bei manchem Versuche so viele braucht, in einer bequemen Nähe gedrängt bei einander zu haben, bedient sich Hr. Gill der hier Fig. 20 abgebildeten Vorrichtung. a, ist ein eisernes Stängelchen in natürlicher Stärke, aber 8 Zoll lang, und mit dem unteren Ende in einem messingenen, mit Blei gefüllten, Fußgestelle befestigt. Um dieses windet er einen Eisendraht, so wie Fig. 3, und noch besser Fig. 21 und 22 zeigt, so daß derselbe sich an a, auf- und niederschieben läßt. Auf diese Weise kann er an einem solchen Stängelchen 12 Gläschen mit aller Sicherheit und Bequemlichkeit befestigen.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Tafeln


Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: