Titel: Apparat zur Bereitung des basisch kohlensauren Ammoniums.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1825, Band 16, Nr. XXIX. (S. 87–88)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj016/ar016029

XXIX. Apparat zur Bereitung des basisch kohlensauren Ammoniums. (Vergl. polyt. Journ. B. XI. S. 348.)

Mit Abbildungen auf Tab. I.

Die hierzu gehörigen Platten sind erst jezt im V. B. des Dictionnaire technologique erschienen.

Tab. I. Fig. 20 und 21 stellen die beiden Methoden vor, nach welchen das aus einer Mischung von Salmiak und kohlensauren Kalk auf beschriebene Weise erhaltene basisch kohlensaure Ammonium destillirt und verdichtet wird. In dem Apparate zur Linken ist ein bleierner Recipient dargestellt, welcher an dem, über einem Ofen angebrachten, Napfe aus Gußeisen befestigt ist. Zur rechten Hand ist eine irdene Vorlage an einer irdenen Retorte. Beide diese Recipienten oder Vorlagen befinden sich in hölzernen Gefäßen, in welche immerdar, während der Operation Wasser aus einer über denselben angebrachten Cisterne |88| einfließt, und durch Röhren in der Nähe ihres oberen Randes abfließt. In dem Apparate zur Linken wird das Wasser in einem Trichter aufgenommen, welcher dasselbe in den unteren Theil des Gefäßes leitet; in jenem zur rechten Hand fällt das Wasser unmittelbar in den irdenen Behälter, und kühlt denselben ab.

Die Figur 21 hat eine gebogene Glasröhre, die in dem Guß Eisennapfe befestigt ist, und die bleierne Retorte hat gleichfalls eine gekrümmte Röhre. Diese Röhren dienen um alle unverdichteten Dämpfe in eigene Apparate zur Aufsammlung derselben zu leiten, und jene in dem eisernen Napfe dient zugleich zum Eingießen irgend einer Flüßigkeit in denselben; eine Vorrichtung, die zu manchem anderem Processe, wenn auch nicht bei der Erzeugung des basischen kohlensauren Ammoniums aus obigen Materialien, dienlich ist.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Tafeln


Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: