Titel: Verzeichniß der vom 23ten November bis 18ten Dezember 1824 in London auf neue Erfindungen ertheilten Patente.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1825, Band 16, Nr. XXXVI./Miszelle 1 (S. 128–129)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj016/mi016036_1

Verzeichniß der vom 23ten November bis 18ten Dezember 1824 in London auf neue Erfindungen ertheilten Patente.

Dem Louis Lambert, N. 10, Straß de-la-Gout, Paris, Frankreich, gegenwärtig wohnhaft N. 29, Cannon-Straße zu London, Gentlemann, auf gewisse Verbesserungen im Material und in der Verarbeitung des Papieres. Dd. 23. November 1824.

Dem John Osbaldeston, von Shire Brow, Blakburn, Lancashire, Calico-Weber: auf eine verbesserte Methode zum Andrehen beim Weder der Baumwolle, Seide, Schaafwolle und anderer Tücher, Dd. 29. Nov. 1824.

Dem Stephan Wilson, von Streatham, Surrey, Esq.: auf eine neue Manufactur von Stoffen mit durchsichtigen und colorirten Figuren, die er Diaphone-Stoffe nennt. Ihm mitgetheilt von einem nicht im Lande befindlichen Ausländer. Dd. 25. Nov. 1824.

Dem William Schelton Burnett, von New-Londonstrasse, London, Kaufmann: auf gewisse Verbesserungen im Takelwerk der Schiffe. Dd. 25. Nov. 1824.

Dem Thomas Hancock, von Goswell-mews, Goswell-Strasse, Middlesex, patentisirter Hahnen-, Sonnen-Uhrzeiger- und Waagen-Zünglein-Fabrikanten: auf eine Methode einen Artikel zu verfertigen, welcher in manchen Fällen, statt des Leders gebraucht, und auch zu anderen Zweken mit Nuzen angewendet werden kann. Dd. 29. November 1824.

Dem William Furnival, von Anderton, Cheshire, Salzerzeuger: auf gewisse Verbesserungen in der Erzeugung des Salzes. Dd. 4. Dezbr. 1824.

Dem William Weston Young, von Newton-cottage, Glamorganshire, Ingenieur: auf gewisse Verbesserungen in Bereitungen des Satzes; ein Theil dieser Verbesserungen kann auch zu anderen Zweken benuzt werden, Dd. 4. Dez. 1824.

Dem John Hillary Suwerkrop, von Vine-Strasse, Minories, London, Kaufmann: auf eine Vorrichtung oder Maschine, die er Thermophore nennt, das ist: ein tragbares Mineral- oder Fluß-Wasser-Bad und Wäsche-Wärmer, und auch für andere Vorrichtungen oder Maschinen, die damit hinsichtlich des Filterirens und Heizens des Wassers in Verbindung stehen. Von einem nicht im Lande wohnenden Ausländer ihm mitgetheilt. Dd. 4. Dez. 1824.

Dem George Wycherley, von Whitchurch, Schropshire, Sattler: auf gemisse neue verbesserte Methoden, Sättel und Halbsättel zu Verfertigen, Dd. 4. Dez. 1824.

Dem Robert Dikenson, von Park-Strasse, Southwark, Surrey: auf eine verbesserte Luftkammer zu verschiedenen Zweken. Dd. 7ten Dez. 1824.

Dem John Thompson, von Pembroke-Plaz, Pimlico, und bei den Londoner Stallwerken, Thomes-bank, Chelsea: auf eine verbesserte Art, raffinirten oder sogenannten Gußstahl (Cast-steel) zu verfertigen, Dd. 9. Dez. 1824.

Dem Robert Bowmann, von Aberdeen, Schottland, Kettenseil- |129| Verfertiger: auf eine verbesserte Vorrichtung, die Ketten oder andere Schiffstaue festzuhalten, (anzuziehen), nachzulassen und zu regulieren., von ihm Elastic-Stoppers genannt. Dd. 9. Dez. 1824.

Dem William Moult, von Lambeth, Surrey, Ingenieur: auf Verbesserungen bei Handhabung der Wasserräder. Dd. 9. Dez. 1824.

Dem Sir William Congreve, von Cecil-Strasse, Strand, Middlesex, Baronet: auf einen verbesserten Gasmeter. Dd. 14. Dez. 1824.

Dem Samson Davis, von Upper-East-Smithfield, Middlesex, Flintenschloßmacher; auf eine Verbesserung an Flinten und andern Feuergewehren. Dd. 18. Dez. 1824.

Dem David Gordon von Basinghall-Strasse, London, Esq.: auf gewisse Verbesserungen in der Erbauung von Wagen und andern Maschinen, deren Bestimmung es ist, durch mechanische Mittel in Bewegung gesezt oder fortgeschoben zu werden, Dd. 18. Dez. 1824 Dem Samuel Roberts, von Park-grange bei Sheffield, Yorkshire, Silberplattierer: auf eine Verbesserung in der Verfertigung plattirter Waare von verschiedener Art. Dd. 18. Dez. 1824.

Dem Pierre Jean Baptiste Viktor Gosset, von Clerkenwellgreen, Middlesex: auf gewisse Verbesserungen in der Erbauung der Weberstühle und anderer Maschinen, um verschiedene Arten von Stoffen und Zeugen zu weben. Dd. 18. Dez. 1824.

Dem Joseph Gardner, Schmidt, und John Herbert, Zimmermann, beide von Stanley Saint Leonard's, Gloucestershire: auf gewisse Verbesserungen bei den Maschinen, die zum Scheeren der wollenen Tücher dienen. Dd. 18. Dez. 1824.

Dem William Franzis Suowden, von Oxford-Strasse, Saint George Hanover-square, Middlesex, Mechanisten: auf ein Räder-Gestelle zur Fortschaffung von Reisenden, Waaren und andern Dingen, auf Strassen, Eisenbahnen, und andern Wegen, sowohl auf ebener als auf schiefer Fläche: auch zu anderen Zweken dienlich. Dd. 18. Dez. 1824.

Dem John Weiss, vom Strand, Middlesex, chyrurgischer Instrumenten-Fabrikant, und Messerschmidt: auf gewisse Verbesserungen um Pumpen oder Sprizen auszuleeren, anzufüllen oder zu condensiren, so wie für Verbesserungen von den dazu gehörigen Vorrichtungen; auch zu anderen Zweken brauchbar. Dd. 18. Dez. 1824.

(Aus dem Repertory of Arts, Manufactures and Agriculture. Januar 1825. S. 125) Preisaufgabe der Académie des sciences, inscriptions et belles-lettres de Toulouse für das Jahr 1820.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Orte
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: