Titel: Neue Galanterie-Arbeiten in England.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1825, Band 16, Nr. XXXVI./Miszelle 15 (S. 136)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj016/mi016036_15

Neue Galanterie-Arbeiten in England.

Ein Hr. Poole, zu Sheffield, verfertigt jezt eine Art von Galanterie-Arbeit, welche, nach Versicherung von Kennern, ungemeinen Effect hervorbringen soll. In Galanterie-Stüke aller Art aus vergoldetem oder bronzirtem Messing läßt er Figuren von Thieren, Pflanzen, Arabesken etc. aus polirtem Stahle ein, und verziert dadurch die Oberfläche derselben. Es ist demnach so zu sagen eingelegte Metall-Arbeit, nur daß hier der Stahl eingeschmolzen wird. Hr. Poole beschränkte sich bisher bloß auf sehr kostbare Arbeiten; Hr. Gill zweifels aber nicht, daß diese neue Art von Galanterie-Arbeit bald gemeiner werden, und einen neuen Zweig englischer Industrie bilden wird. (Aus Gill's technical Repository, December. 1824. S. 429.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: