Titel: Opium-Bau in England.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1825, Band 16, Nr. CXII./Miszelle 23 (S. 531–532)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj016/mi016112_23

Opium-Bau in England.

Die Hrn. Cowley und Staines, welche von der Society for Encouragement 30 Guineen Belohnung erhielte, haben im J. 1823 auf 12 Acres 214) Pfund Opium, und nebenher 30 Ctr. Mohnsamen, 381 Pfund Extract und für 25 Pfund Sterl. Turnips gebaut. Der Gesammt-Werth dieser Ernte war 370 Pfund, 14 Shill., 9 Pence. Die Baukosten betrugen 274 Pfund, 1 Shill., 9 Pence. So wäre der reine Ertrag von 12 Acres – 96 Pfund 13 Shill. – Von dem hierunten begriffenen Mohnsamen galt der Ctr. in England 12 Shill. (7 fl. 12) |532| dieser Ertrag wird wohl allein zu berechnen seyn; denn Opium sollte man bei uns nie bauen. (Aus den Transactions of the Society for the Encouragement im Repertory of Arts. April 1825. S. 273 und Gill's techn. Repos. März 1825. S. 145. Man vergl. hiermit auch polyt. Journal Bd.i. S. 429. B. XI. S. 125. und Bd. XIII. S. 533.)

|531|

Ein Acre ist 1125 Wien,  Klaft. A. d. Ueb.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: