Titel: Ueber Reinigung der Luft der unterirdischen Canäle oder Kloaken.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1825, Band 16, Nr. CXII./Miszelle 8 (S. 525)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj016/mi016112_8

Ueber Reinigung der Luft der unterirdischen Canäle oder Kloaken.

In dem american Journal of Science and the Arts hat Hr. Bulkeley einen Aufsaz über Reinigung der Kloaken mittelst Oefen einrüken lassen, aus welchem Hr. Gill in N. 37 seines technical Repository, S. 55 einen Auszug mittheilte. Lezterer hat schon früher über eine Methode, die Nord-Kloake der viel stinkenden Stadt Paris zu reinigen, in seinem Repository III. p. 85 eine Notiz mitgetheilt. Hrn. Bulkeley's Plan weicht darin ab, daß er Oefen über die Zuglöcher der Kloaken baut, sodaß alle Kloaken-Luft in diese Oefen strömt und darin, statt die Luft einer Stadt zu verpesten, verbrannt wird: denn offenbar geschieht durch diese Verbrennung eine vollkommene Zersezung dieser Luft, die so oft die Ursache bösartiger Fieber in den Städten, zumahl in der Nähe der Kloaken, wird. Diese Methode ist vorzüglich dort empfehlungswerth, wo die Kloaken nicht durch durchströmendes Wasser oder auf irgend eine andere Weise gereinigt werden können. Hr. Bulkeley fuhrt mehrere Methoden an, wie die zur Reinigung der Luft nöthige Menge frischer Luft bestimmt und herbeigeführt, und die verunreinigte unschädlich gemacht werden kann, worunter ihm aber die Oefen den Vorzug zu verdienen scheinen.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: