Titel: Ueber einen verbesserten Kitt um kleine Linsen bei dem Schleifen und Poliren fest zu halten.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1825, Band 17, Nr. LIII./Miszelle 13 (S. 256)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj017/mi017053_13

Ueber einen verbesserten Kitt um kleine Linsen bei dem Schleifen und Poliren fest zu halten.

Hr. Andr. Pritchard fand, daß der Schelllack, dessen man sich gewöhnlich zum Aufkitten der sehr kleinen Linsen bei dem Schleifen und Poliren bedient, nicht stark genug ist, um dieselben festzuhalten. Er setzt demselben höchst fein abgeriebenen Bimsstein zu gleichen Theilen zu, und schmilzt beide in einem eisernen Gefäße unter spätem Umrühren, bei sorgfältiger Vermeidung der Ueberhizung.

Eben dieser Kitt kann auch zur Brillantirung der Taschenuhren dienen, wobei man ebenfalls die Ueberhizung sorgfältig vermeiden muß. Die Haarflechter schmelzen ihn in einem irdenen Topfe auf einem holländischen Feuerkiekchen und ziehen ihn in dünne Stüke zum Gebrauche. (Gills technic. Repos. Mai 1825.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: