Titel: Wichtige Erfindungen von Deutschen.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1825, Band 17, Nr. LIII./Miszelle 23 (S. 260)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj017/mi017053_23

Wichtige Erfindungen von Deutschen.

(Reinigung inländischer Samen-Oele) Die von dem Vereine des Gewerbfleißes in Preußen aufgegebene Preis-Frage für die Erfindung eines sichern und untrüglich wirksamen Mittels jeder Art von fettem Oele die Eigenschaft zu benehmen, daß die damit eingefettete Schaafwollen-Gespinnste beim liegen nicht gelb, hart und aneinander kleben, sondern weiß und leicht verwebbar bleiben (vergl. polyt. Journal Bd. VII. S. 488), wurde von dem Fabrikanten chemischer Produkte Hrn. Krüger in Berlin gelöst und derselbe darauf für die preußische Monarchie auf die Dauer von 5 Jahren patentirt. Die mit dem von Hrn. Krüger gereinigten inländischen Samen-Oele eingefettete Wolle hatte sich eben so gut verspinnen lassen, als ob sie mit dem fremden Oliven-Oele eingefettet worden wäre, und das Gespinnst ist eben so gut ausgefallen als bei der Anwendung des leztern. Nachdem es eine Reihe von Monaten gelegen, und dem Staube, der Sonne und der Nässe ausgesezt gewesen, haben die Fäden nicht an einander geklebt, sondern sie ließen sich mit Leichtigkeit von einander trennen; auch war das Garn nicht gelb oder hart. Gewaschen zeigte es sich besonders weich und weiß. Eben so brauchbar erwieß sich das bereitete Oel zu Wasser-Firnißen. Dieser Gegenstand ist in staatswirthschaftlicher Hinsicht für Preußen von der höchsten Wichtigkeit und verdient auch in andern deutschen Staaten die größte Beachtung. (Vergl. preußische Staats-Zeitung No. 129 und 130.)

(Wird fortgesezt.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: