Titel: Arnheiter's, Beschreibung eines Schneide-Messers.
Autor: Arnheiter,
Petit,
Boulay,
Henry,
Fundstelle: 1826, Band 19, Nr. LXVI. (S. 259–260)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj019/ar019066

LXVI. Beschreibung eines Schneide-Messers mit kreisförmiger Schneide, welches die HHrn. Arnheiter und Petit 102) zum Wurzel- und Pflanzenschneiden der k. Akademie der Medicin zu Paris, am 17. September 1825 vorlegten, nebst Bericht der HHrn. Boulay und Henry über dasselbe.

Aus dem Journal de Pharmacie. Nov. 1825. S. 520.

Mit einer Abbildung auf Tab. VI.

Dieses Schneide-Messer hat ein Zirkel-Gewinde, und ist mit einem Schauben-Bolzen versehen: zwei Kupferplättchen sind innenwendig in die Dike des Eisens eingelassen, um die Reibung sanfter zu machen.

Zwei Zoll von dem Bolzen ist der untere Arm, mittelst zweiter fest eingeschraubter Stüzen auf einer Bühne befestigt, mit einer aus gehärtetem Stahle verfertigten Brille versehen, die den Stüzpunct für die Wurzel Bildes, welche man schneiden will.

Der obere Arm führt das Messer, welches mit einem Schwalbenschweife versehen, und mittelst dreier Schrauben befestigt ist, wodurch man dasselbe leicht ausheben, und nöthigen Falles durch ein anderes ersezen kann. Die Schneide bildet eine Parabel, und man kann die härtesten Wurzeln mittelst dieses Messers mit der größten Leichtigkeit schneiden.

|260|

Dieses Messer ist, wie die HHrn. Boullay und Henry versichern, weit fester, als jenes des Hrn. Guilbert (polyt. Journ. B. XIII S. 37.), weit starker, und kann nicht abweichen, was bei lezterem zuweilen der Fall ist; es nimmt wenig Raum ein, und läßt sich überall befestigen.

Die Hrn. Boullay und Henry schlagen daran noch folgende Verbesserungen vor: 1) den oberen Arm dieses Messers mehr zu erheben, damit die Hand des Arbeiters nicht dadurch gequetscht wird; 2) in der Nahe der Brille eine Art von Lehre anzubringen, um das Einschieben der Körper zu erleichtern, und allen Gefahren vorzubeugen. Man könnte auch, wie bei dem Strohschneide-Messer sich einer Kiste bedienen, und den zu schneidenden Gegenstand in derselben befestigen.

Die Addresse dieser Herren ist: Arnheiter et Petit, Mecaniciens, rue Childebert, N. 13

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Tafeln


Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: