Titel: Zeichenpapier für Mahler und Zeichner von Hrn. Couder.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1826, Band 19, Nr. XXI./Miszelle 22 (S. 108–109)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj019/mi019021_22
|109|

Zeichenpapier für Mahler und Zeichner von Hrn. Couder.

Man löst fein gestoßenen Tragant schnell in einem glasirten irdenen Topf in kaltem Wasser auf, indem man ihn fleißig mit einem hölzernen Löffel umrührt. Man sezt nicht mehr Wasser zu, als nöthig ist, um eine Gallerte daraus zu bereiten auf 1 Loth Tragant beiläufig ein Pfund Wasser. Man bestreicht nun mit dieser Gallerte mittelst eines Pinsels oder einer Bürste das Papier, troknet dasselbe an einem gelinden Feuer, worauf es sowohl Oehl- als Wasserfarben aufnehmen kann: lezteren wird etwas von obiger Tragant-Auflosung zugesezt. Tinte nimmt dieses Papier nicht an. Wenn einzelne Theile des Gemäldes retouchirt werden sollen, darf es nur mit einem Schwamme, Pinsel, oder mit etwas reiner Leinwand mit obiger Flüssigkeit überfahren werden, und die retouchirte Stelle wird wie neu gemahlen seyn. (London Journ. of Arts. November 1825. S. 275.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: