Titel: Verzeichniß der zu London am 24. Novemb. bis 14. Dezbr. 1825. ertheilten Patente auf neue Erfindungen.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1826, Band 19, Nr. LIII./Miszelle 1 (S. 210–211)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj019/mi019053_1

Verzeichniß der zu London am 24. Novemb. bis 14. Dezbr. 1825. ertheilten Patente auf neue Erfindungen.

Dem Aug. Graf de la Garde, zu Saint James's-square, Middlesex; für verbesserte Maschinen zum Brechen oder Zubereiten des Hanfes, Flachses und anderer Faserstoffe. Mitgetheilt von einem Ausländer. Dd. 24. Novemb. 1825.

Dem Jos. Eve, Ingenieur zu Augusta Georgia, Amerika, gegenwärtig sich zu Liverpool aufhaltend; auf eine verbesserte Dampfmaschine. Dd. 24. Novemb. 1825.

Dem Heinr. King, Schiffzimmermann zu Norfolk-Street, Commercial-Road, und Wilh. Kingstom, Mühlenbauer zu Dok-Yard, Portsmouth; auf ein verbessertes Splißhorn für Topmaste, Besahnmaste, Bugspriete, und alle andern Maste und Sparren, bei welchen das Splißhorn angewendet wird. Dd. 26. Novemb. 1825.

Dem Richard Jonas Tomlinson, Gentleman zu Bristol; auf Gestelle zu Bettstellen und andern Zweken. Dd. 26. Novemb. 1825.

Dem Marc. Lariviere, Mechaniker zu Princes'square, Kennington, Surrey; auf gewisse Apparate oder Maschinen, welche bei den bekannten Gepräg-Schnellpressen oder andern Pressen angewendet werden können, um Metall-Platten zu durchbohren, und auf die Anwendung solcher durchbohrten Metallplatten zu verschiedenen nüzlichen Zweken. Dd. 28. Novemb. 1825.

Dem Wilh. Pope, Mathematiker zu Ball-Alley, Lombart-Street, London; auf Verbesserungen an Räder-Fuhrwerken. Dd. 3. Dec. 1825.

Demselben; auf Verbesserungen beim Zubereiten, Mischen, Zusammensezen, Ausbessern oder Verändern der Seifen-Artikel. Dd. 3. Dec. 1825.

Dem Heinr. Berry, Kaufmann zu Abchurchlane, London; auf eine verbesserte Methode bei verschiedenen Gestalten oder Formen, flüchtige oder andere Flüßigkeiten und feste oder andere Substanzen in mannigfaltigen Arten von Flaschen und Gefäßen sicher aufzubewahren. Dd. 3. Dec. 1825.

Dem Ezechiel Edmonds, Tuchmacher zu Bradfort, Wilts; auf Verbesserungen an Maschinen zum Kämmen und Kardätschen der Schafwolle, des Kottons oder irgend eines Faserartikels, der eine solche Behandlung erfordert. Dd. 3. Dec. 1825.

Dem Edmund Luscombe, Kaufmann zu East-Stonehouse, Devon; auf eine Methode ein Oel zu verarbeiten oder bereiten, oder Oele, die aus gewissen vegetabilischen Substanzen ausgezogen werden, und auf die Anwendung davon zur Gasbeleuchtung und zu andern Zweken. Zum Theil von einem Fremden mitgetheilt, der im Auslande lebt. Dd. 6. Dec. 1825.

Dem John Phil. Beavan, Gentleman zu Clifford-Street, Middlesex; auf ein Cement zum Bauen und zu andern Zweken. Von einem Ausländer mitgetheilt. Dd. 7. Dec. 1825.

Dem Franz Halliday, Esq., zu Ham, Surrey; auf Verbesserungen an Maschinen, die durch Dampf getrieben werden. Dd. 9. Dec. 1825.

Dem Jos. Chesseborough Dyer Patent-Krempel-Verfertiger zu Manchester; auf Verbesserungen an Maschinen zum Verfertigen der Draht-Kardätschen, welche zum Kardätschen der Wolle, des Kottons, des Werches und anderer faserigen Substanzen ähnlicher Art dienen; sodann auch auf gewisse Verbesserungen an einer Maschine, welche zum Schaben und Zubereiten des Leders dient, das bei der Bereitung solcher Krempel gebraucht wird. Dd. 9. Dec. 1825.

|211|

Dem Robert Addams, Gentleman zu Theresa Terrace, Hammersmith, Middlesex; auf eine Methode Fuhrwerke verschiedner Art auf Chausseen, Eisenbahnen und andern Straßen fortzuschaffen oder zu bewegen. Dd. 14. Dec. 1825.

Dem Matth. Ferris, Calico-Druker zu Longford, Middlesex; auf Verbesserungen an Pressen oder Maschinerieen zum Druken des Cottons und anderer Fabrikate. Dd. 14. Dec. 1825.

Dem Jak. Ashwell Tabor, Gentleman zu Irwin-Street, Cripplegate, London; auf Mittel, um die Tiefe des Wassers in Schiffen und Bothen anzuzeigen. Dd. 14. Dec. 1825.

(Aus dem Repertory of Patent Inventions, Januar 1826. S. 470.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Orte
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: