Titel: Huraulith.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1826, Band 19, Nr. LXXVIII./Miszelle 16 (S. 319–320)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj019/mi019078_16
|320|

Huraulith.

Auch von diesem Minerale veranstaltete Vauquelin eine Analyse; es wurde ihm von Hrn. Alluau aus der Commune d'Hureaux, Département de la haute Vienne, gesandt. Aus der Analyse ergibt sich, daß er in 100 Theilen besteht aus:

Eisen und Mangan 47,2
Phosphorsäure 32,8
Wasser 20
––––
100,0.

(Aus den Annales de Chemie et de Physique. 1825. November, S. 302.

Suche im Journal   → Hilfe
Stichwortwolke
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: