Titel: Kohlenblende als Feuer-Material auch in Amerika gebraucht.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1826, Band 19, Nr. LXXVIII./Miszelle 7 (S. 316)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj019/mi019078_7

Kohlenblende als Feuer-Material auch in Amerika gebraucht.

Kohlenblende wird nach Silliman's american Journ. IX. Bd. (Gill's Repos., Decemb. S. 366.) auch in America zum Heizen vorzüglich größerer Gebäude, in welchen eine große Masse Luft erhizt werden muß, und selbst in Schmieden, ja neulich sogar auf einem Dampfbothe verwendet; jedoch in einem besonderen Apparate und mit besonderer Behandlung. Hr. Gill vermuthet, daß diese besondere Behandlung nichts anderes, als Anwendung des Dampfes auf dieselbe ist, wie Hr. Evans bei den Gas-Cokes es an seiner Dampf-Maschine versuchte. Vergl. polytechn. Journ. B. XVIII. S. 232. Auch mit beigemengter bituminöser Kohle läßt sich die Kohlenblende bei starkem Luftzuge recht gut brennen.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: