Titel: Empfindlichkeit der Wagen des Hrn. De Grave.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1826, Band 19, Nr. CXXXII./Miszelle 7 (S. 588)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj019/mi019132_7

Empfindlichkeit der Wagen des Hrn. De Grave.

Hr. Gutteridge, Conservator der Maße und Gewichte für die Grafschaft Middlesex, prüfte eine Wage des Hrn. De Grave, Gewicht und Maße-Fabrikanten (weight, scale and measure manufacturer) zu London, St. Martin's le Grand. Die Wage war eine der größeren, und wog ungefähr Einen Stone (14 Pfd.), und dessen ungeachtet so empfindlich, daß ein halbes Gran in eine der beiden Wagschalen gelegt, den Wagbalken unter einem Winkel von ungefähr 20° mit der Horizontal-Tangente neigte. Ein Licht, kaum zwei Minuten lang an den 2 1/4 Zoll breiten und Ein Zoll diken Wagbalken gehalten, brachte die Wage auf der Stelle aus dem Gleichgewichte durch die kleine dadurch veranlaßte Expansion des Wagbalkens. (Vergl. Mechanics' Magazine, N. 130. 18. Februar S. 284.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: