Titel: [Crosley's, Vorrichtung zum besseren Abzuge des Rauches und der verdünnten Luft unter gewissen Umständen.]
Autor: Crosley, John
Fundstelle: 1826, Band 20, Nr. XCII. (S. 336)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj020/ar020092

XCII. Vorrichtung zum besseren Abzuge des Rauches und der verdünnten Luft unter gewissen Umständen, worauf Joh. Crosley, Gentleman in Cottage Lane, City-Road, Middlesex, sich am 4. November 1824 ein Patent ertheilen ließ.

Aus dem London Journal of Arts. N. 62. S. 13.

Mit Abbildungen auf Tab. VII.

Der Patent-Träger will diesen Zwek durch eine Kappe, oder einen Schornstein-Topf (chimney-pot), erreichen, wodurch der Rauch bei jedem Wetter und jedem Winde abziehen soll. Dieser Topf ist oben mit einer Kappe versehen; die Ausgange oder Züge sind an den Seiten, wo Schilde gewundene Canäle bilden, durch welche die Gewalt des Windes gebrochen wird.

Fig. 20. zeigt diesen Topf von außen; Fig. 21. im Durchschnitte, wo zugleich die Form der Züge angedeutet ist, durch welche der Rauch abzieht. Die Kappen oder Schilder werden. von Stangen getragen, welche die Theile, durch welche der Rauch abzieht, offen lassen. Die Form derselben hindert den Wind in den Schornstein zu blasen, er mag in was immer für einer Richtung wehen.104)

|336|

Diese Kappen sind bei uns auf dem festen Lande langst bekannt, jedoch nicht so allgemein gebraucht, als sie es zu seyn verdienten.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Tafeln


Orte
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: