Titel: Papier aus Seepflanzen.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1826, Band 20, Nr. XXII./Miszelle 21 (S. 108)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj020/mi020022_20

Papier aus Seepflanzen.

Das Edinburgh philosophical Journal N. 27 spricht S. 195 von gelungenen Versuchen, die man in Holland anstellte, um Papier aus Seetang zu verfertigen. Es sind bald 30 Jahre, daß ein Deutscher sein Verfahren beschrieb, aus dem Conserven, die die Oberfläche unserer stehenden Wasser bedeken (der grünen Schaumartigen Deke, die in warmen Sommertagen alle Pfüzen so schnell überzieht) Papier zu verfertigen und Muster davon vorlegte, das sehr brauchbar war. Wir wissen nicht, daß man Gebrauch von dieser wohlthätigen Erfindung machte, die, wenigstens für Pakpapier, uns Hunderte von Zentnern Lumpen erspart haben würde, wenn man sie gehörig beachtet hätte.

Suche im Journal   → Hilfe
Stichwortwolke
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: