Titel: Mittel, kupferne Gefäße vor der nachtheiligen Einwirkung der darin aufbewahrten Speisen zu schüzen.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1826, Band 20, Nr. XLVIII./Miszelle 9 (S. 208)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj020/mi020048_10

Mittel, kupferne Gefäße vor der nachtheiligen Einwirkung der darin aufbewahrten Speisen zu schüzen.

Hr. Abbate Bellani hat Davy's Methode, den Kupferbeschlag gegen die Einwirkung des Meerwassers zu schüzen, auf die kupfernen Geschirre angewendet, in welchen man, wie er versichert, Salze, Oehle, Fette, Oehle ohne Nachtheil aufbewahren kann, wenn man einen schmalen Kreis aus Zink oder Eisen von dem inneren Durchmesser der Gefäße innerhalb derselben befestigt: wenn der Kreis Zink ist, muß er mir Zinn, wenn er Eisen ist, mit starkem Lothe aufgelöthet werden. (Giorn. di Fisica. Dec. II. IX. B. I. Bimestre. S. 84. – Es wird aber immer besser seyn, wenn man die alten schwedischen Geseze befolgt, und Kupfergeschirre aus den Küchen verbannt.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: