Titel: Kohlensäure Bittererde unter weißem Brote.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1826, Band 20, Nr. LXXXIV./Miszelle 21 (S. 319–320)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj020/mi020084_21

Kohlensäure Bittererde unter weißem Brote.

Man empfiehlt jezt in Italien (Bibliotheca italiana 96) ), December, 1825, ausgeben am 9. März 1826. S. 330 und Annali di Fisica, Dec. II. IX. B. I. Bimestre. S. 63.) etwas Weniges kohlensaure Bittererde |320| unter weißes Brot zu mengen, wodurch es weißer und schmakhafter werden soll. Wir wünschen herzlichst, daß diese von England nach Italien gewanderte Verfälschung des Brotes bei uns in Deutschland nicht nur nie eingeführt, sondern gesezlich verboten wird.

|319|

Der Gründer und bisherige Redakteur der vortrefflichen Biblioteca italiana, Hr. Jos. Acerbi, ist zum k. k. österreichischen Consul in Egypten ernannt worden. Europa verliert viel an diesem geistreichen Manne; er wird indessen auch am Nil seinem Vaterlande und den Wissenschaften nicht untreu werden, und den Auspruch rechtfertigen, mit welchem ganz Italien sich bei diesem Verluste tröstet: daß nämlich die an ihm getroffene Wahl eben so ehrenvoll für die Regierung, als für ihn ist. Die Biblioteca italiana wird unter der Redaktion der sehr achtbaren Herren Gironi, Bibliothekars zu Brera, Cavaliere Carlini, Vicesekretärs des Istituto di Scienze, lettere ed arti zu Mailand, und des Hr. Prof. Fumagalli, Vicesekretärs der Accademia di Belle Arti zu Mailand fortgesezt. A. d. Ueb.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: