Titel: Preis-Aufgaben der Società italiana in Modena.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1826, Band 20, Nr. CXXVII./Miszelle 1 (S. 495)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj020/mi020127_1

Preis-Aufgaben der Società italiana in Modena.

1) Eine räsonirende Parallele der verschiedenen Theorien des Gleichgewichtes der Bogen-Gewölbe der berühmtesten Auctoren mit Auswahl derjenigen, die zur Anwendung in der Praxis am vorzüglichsten geeignet ist; lichtvolle Darstellung der, vorzüglich bei Erbauung großer Brüken-Bogen über Flüsse und ovaler, und runder Kuppeln, an welchen die Festigkeit der Gebäude zugleich mit Schönheit der Formen vereint werden soll, zu beobachtenden Regeln; auch Berüksichtigung der schiefen Bogen an steilen Ufern der Flüsse.

2. Fortsezung der Versuche des Grafen Jordan Riccati über die Töne der dichten und der Luft-Saiten; auch jener Chladni's über elastische Flächen; Sammlung und Zusammenstellung einer hinlänglichen Anzahl von Thatsachen zur Gründung einer Theorie der Akustik, die der praktischen Musik als Basis dienen kann.,

Die Abhandlungen müssen in italiänischer Sprache, deutlich und von Einer Hand, geschrieben seyn, und, unter den gewöhnlichen bei Preisfragen üblichen Förmlichkeiten, bis Ende März 1828 an Hrn. Ant. Lombardi, Secretär der Gesellschaft zu Modena eingesandt werden. Der Preis ist eine goldene Medaille von 60 Zecchinen für jede der beiden Aufgaben, und eine gewisse Anzahl Frei-Exemplare. (Biblioteca italiana. März. 1826. S. 456.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: