Titel: Ursprung der Ambra.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1826, Band 20, Nr. CXLII./Miszelle 1 (S. 585)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj020/mi020142_1

Ursprung der Ambra.

Ueber die Entstehung der Ambra haben wir bisher, ungeachtet aller darüber ausgekramten Gelehrsamkeit, doch nur bloße Vermuthungen. Eine neue Hypothese über den Ursprung der grauen wohlriechenden Ambra findet sich im Glasgow Mechanics' Magazine, N. 117. S. 47., nach welcher dieselbe Fettwachs (Adipocire) eines todten Seefisches seyn soll. Nach americanischen Zeitungen hat man neulich ein See-Thier von riesenhafter Größe in der Nachbarschaft von Neu-Orleans ausgegraben, und in einer Furche eines Knochens desselben eine der grauen Ambra vollkommen ähnliche Masse gefunden.

Suche im Journal   → Hilfe
Stichwortwolke
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: