Titel: Indigo-Mühlen.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1826, Band 20, Nr. CXLII./Miszelle 15 (S. 590)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj020/mi020142_15

Indigo-Mühlen.

Unsere Blau-Färber werden es kaum glauben, daß die englischen Blau-Färber ihren Indigo vierzehn Tage lang Tag und Nacht mahlen, ehe sie denselben zur Bereitung ihrer Küpe brauchen, so daß er endlich einen äußerst feinen Teig von der Consistenz des Ricinus-Oehles gibt. Ueber diese Indigo-Mühlen findet sich eine Notiz in N. 121 des Mechanics' Magazine und N. 131.

Suche im Journal   → Hilfe
Stichwortwolke
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: