Titel: Ledsam's, Verbesserungen am Kohlengase.
Autor: Ledsam, Joseph Frederick
Cook, Benjamin
Fundstelle: 1826, Band 21, Nr. LXXVI. (S. 317)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj021/ar021076

LXXVI. Verbesserungen bei Erzeugung und Reinigung des Kohlengases, worauf Jos. Friedr. Ledsam, Kaufmann, und Benj. Cook, Messinggießer, beide zu Birmingham, Warwickshire, sich am 30. May 1825 ein Patent ertheilen ließen.

Aus dem London Journal of Arts. May. 1826. S. 256.

Diese Verbesserungen bestehen vorzüglich in Anwendung des gemeinen Salzes zur Reinigung des Gases statt des Kalkwassers und der anderen hierzu gebräuchlichen Materialien.

Die Patent-Träger geben hierzu folgende fünf Verfahrungs-Arten an: 1) lagenweise Anwendung des Kochsalzes oder des Rükstandes in den Salzpfannen auf die Kohlen in der Retorte, d.h., abwechselnd eine Lage Kohlen und eine Lage Salz, dann wieder eine Lage Salz u.s.f., wodurch das Gas, welches in der Retorte entwikelt wird, während seines Durchganges durch das Salz gereinigt wird. Die Menge des hierbei anzuwendenden Salzes hängt von der Beschaffenheit der Kohle ab, welche man hierzu gebraucht.

2) kann das auf die gewöhnliche Weise entwikelte Gas durch verschiedene Lagen von Salz in trokenem Zustande durchgetrieben, und dadurch gereinigt werden.

3) kann das Gas durch eine starke Auflösung von Salz durchgetrieben werden.

4) kann es durch eine starke Auflösung von Silber, Kupfer, Zink, Eisen oder anderem Metalle in Salpeter- oder anderer Säure durchgetrieben werden.

5) können zwei oder mehrere dieser Verfahrungs-Arten mit einander verbunden werden.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Orte
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: