Titel: Mechanics' Institution zu Dublin.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1826, Band 21, Nr. XV./Miszelle 4 (S. 84–85)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj021/mi021015_4

Mechanics' Institution zu Dublin.

Die lezte Sizung der Mechanics' Institution zu Dublin liefert theils tröstliche, theils sehr traurige Resultate. Der Secretär desselben, der hochwürdige Hr. Groves, bemerkt in seinem Jahres-Berichte (das Dubliner Institut ist jezt kaum ein Jahr alt), daß, während Schottland, bei nur 2 1/2 Millionen Einwohner, 4 Universitäten, in jeder Pfarre eine Schule, wo Englisch, Latein, und die Anfangsgründe der Wissenschaften gelernt werden, zu Glasgow allein zwei Institute, in deren einem 700, in dem anderen 400 Handwerker Unterricht erhalten, und beinahe in jedem Städtchen eine Unterrichts-Anstalt für Handwerker besizt; während Dr. Birkbeck, der zuerst an der Anderson'schen Handwerks-Schule zu Glasgow Unterricht ertheilte, zu London eine ähnliche Anstalt gründete, die, durch Beiträge von 100 und von 1000 Guineen (so viel gab der berühmte Sir Francis Burdett) jezt bereits seit 2–3 Jahren einen Vorlese-Saal, |85| der mehr als 1000 Zuhörer faßt, eine glänzende Bibliothek, Laboratorium, Werkstätten etc. – Alles, mit einem Worte, besizt, was zu gedeihlichem Unterrichte nöthig ist; das katholische Dublin bei einer Bevölkerung von 150,000 Menschen kaum 4500 Gulden zu ähnlichem Zweke zusammenbrachte, so daß alle Menschenfreunde verzweifeln mußten, jemahls ein ähnliches Institut zu Dublin gedeihen zu sehen. Indessen ist doch noch einige Hoffnung, daß auch zu Dublin das Licht des Verstandes über die Finsterniß siegen wird, und da dasjenige, wozu man in England nur sechs Wochen braucht, in Ireland kaum in 6 Monaten fertig wird, wird man in 6 Jahren vielleicht auch in Ireland dorthin gelangen, wo man in einem Monate hätte hingelangen können. (Glasgow Mechanics' Magazine, N. 122. S. 110.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: