Titel: Guppy's verbesserte Maste.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1826, Band 21, Nr. XV./Miszelle 8 (S. 85)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj021/mi021015_8

Guppy's verbesserte Maste.

Das Repertory of Patent-Inventions, März 1826. S. 185. gibt eine beifällige Kritik der neuen Maste des Hrn. Thom. Rich. Guppy zu Bristol, auf welche derselbe sich am 4. November 1824 ein Patent ertheilen ließ. Er nennt seine Maste Doppel-Stangen-Maste (double pole masts), und baut sie aus zwei einander gegenüberstehenden Stangen, die auf einem stärkeren Stamme, als der gewöhnliche Mast, aufgesezt sind. Wir übergehen die umständliche Beschreibung dieser Maste, die, ohne Abbildung, welche das Repertory nicht geliefert hat, den meisten Lesern unverständlich seyn würde, und begnügen uns; diejenigen unserer Leser, die allenfalls Schiffbaumeister von Profession seyn mögen, auf das Original aufmerksam zu machen. Der Recensent dieses Patentes meint, daß vier in einer Pyramide aufgestellte Stangen für leichte Fahrzeuge noch besser seyn würden, und daß dieselben vorzüglich für Dampfbothe taugten, und das Niederlassen der Maste unter Brüken, wie in Stürmen, sehr erleichterten. Die Bemerkungen gegen Hrn. Redmund's Patent (ebendaselbst S. 198.), können wir gleichfalls Schiffsbaumeistern empfehlen.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: