Titel: Chinesische Methode gebrochenes Porzellan zusammen zu kitten.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1826, Band 21, Nr. LXI./Miszelle 30 (S. 284)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj021/mi021061_30

Chinesische Methode gebrochenes Porzellan zusammen zu kitten.

„Man koche weißes Flintglas 5 bis 6 Minuten lang in Fluß-Wasser und stoße es hierauf zu feinem Pulver, welches man mit Eiweiß auf einem Reibsteine so fein wie möglich abreibt. Dieser Kitt hält die Bruchstüke so fest zusammen, daß sie ehe an einer anderen Stelle, als an dem Bruche, brechen.“ (Glasgow Mechanics' Magazine, N. 121. S. 112.

Suche im Journal   → Hilfe
Stichwortwolke
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: