Titel: Smith's Verbesserung bei dem Kardätschen oder Krempeln der Wolle.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1826, Band 21, Nr. LXI./Miszelle 35 (S. 285)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj021/mi021061_35

Smith's Verbesserung bei dem Kardätschen oder Krempeln der Wolle.

Hr. Joh. Ferd. Smith ließ sich am 11. Jäner 1825 ein Patent auf eine Verbesserung bei dem Kardätschen der Wolle ertheilen, welche, nach dem London Journal of Arts, N. 66. S. 195., lediglich darin besteht, daß der Kardätschen-Cylinder in seinem Inneren mittelst Dampf, geheizt, und daher nicht, wie bisher, aus Holz, sondern aus Kupfer dampfdicht verfertigt wird, und daß die Kardätschen nicht, wie bisher, auf Leder, welches durch die Hize bald zerstört werden würde, sondern in Zinn eingelassen werden. Die Nothwendigkeit der Anwendung der Wärme bei dem Kardätschen ist seit den ältesten Zeiten allgemein bekannt, und in den lezteren Jahren wurden so viele Patente auf Anwendung der Wärme bei dem Kardätschen genommen daß mehrere derselben durch das bekannte Scire facias aufgegeben werden mußten.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: