Titel: Verzeichniß der vom 22. Juny bis zum 14. July 1826 zu London ertheilten Patente.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1826, Band 21, Nr. XC./Miszelle 1 (S. 376–377)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj021/mi021090_1

Verzeichniß der vom 22. Juny bis zum 14. July 1826 zu London ertheilten Patente.

Dem Thomas Halahan, Marine-Lieutenant, zu York-street, Dublin: auf eine Maschine oder einen Apparat, das schwere Geschüz zu regieren. – Dd. 22. Jun. 1826.

Dem Lewis Aubrey, Mechaniker zu Two-Waters, in der Gegend von Herts: auf eine Verbesserung, oder Verbesserungen an dem Drahtgitter zum Papiermachen. – Dd. July 1826.

Dem John Poole, Krämer zu Sheffield: auf Verbesserungen an den Kesseln der Dampfmaschinen, oder den Dampferzeugern, dieselben sind auch beim Verdampfen anderer Flüßigkeiten anwendbar. – Dd. 4. July 1826.

Dem Daniel Freeman, Sattler zu Wakefield: auf Verbesserungen im Abmessen und Verfertigen von Halftern für Pferde und andere Thiere. – Dd. 4. July 1826.

Dem Peter Groves, Esq. zu Liverpool-street, London: auf Verbesserungen in der Fabrikation oder dem Verfertigen von Bleiweiß. – Dd. 4. July 1826.

Dem Robert Wornam, Klaviermacher zu Wigmore-street, Cavendish-square: auf Verbesserungen an Klavieren. – Dd. 4. July 1826.

Dem Peter Groves, Esq. zu Liverpool-street, London: auf Verbesserungen in der Bereitung von Farbe oder Pigment, um eine Substanz, oder einen Stoff mit Oehl, Terpenthin, oder anderen Ingrediencien zuzubereiten, oder damit zu verbinden. – Dd. 10. July 1826.

Dem Benjamin Lowe, Fabrikant von vergoldeten Puzwerk: auf Verbesserungen |377| an zwekmäßigen und zierenden Steknadeln. – Dd. 14. July 1826.

Dem John Guy und Jakob Harrison, Strohhut-Fabrikanten zu Workington, Cumberland: auf eine verbesserte Methode, Stroh und Gras so zuzubereiten, daß es zur Fabrikation von Hüten und Kappen tauglich ist. – Dd. 14. July 1826.

Dem John Palmer de la Fous, Baumeister zu George-street, Hanover-square, und William Littlewart, mathematischer Instrumentenmacher zu Saint Mary Are: auf eine Verbesserung im Befestigen und Verteien der Schiffe und anderer schwimmender Körper, und auf einen Apparat dasselbe zu bewerkstelligen. – Dd. 14. July 1826.

Dem Edwart Bayliffe, Wollenspinner zu Kendall, Westmoreland: auf Verbesserungen in der Maschinerie, die man zu den Operationen des Strekens, Schweifens und Spinnens der Schaf- und Lammwolle braucht. Dd. 14. July 1826.

Dem John Lane Higgins, Esq. in N. 370, Oxford-street: auf Verbesserungen in der Construction von Fischangeln, und in der Anwendung derselben. – Dd. 14. July 1826.

(Aus dem Repertory of Patent-Inventions. August 1826. S. 127.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Orte
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: