Titel: Weiße Erdäpfel aufzubewahren.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1826, Band 22, Nr. LIII./Miszelle 14 (S. 268)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj022/mi022053_14

Weiße Erdäpfel aufzubewahren.

Das Mechanics' Magazine, N. 159., 9. Sept. S. 304. empfiehlt folgendes Verfahren: Man wäscht die Erdäpfel, schneidet sie in Stüke, weicht sie 48 Stunden lang im Kalkwasser, eben so lang in frischem Wasser, und troknet sie dann in einem Ofen. 100 Theile frische Erdäpfel geben 30 auf diese Weise getroknete, wo man sie dann Jahre lang aufbewahren und zu Mehl mahlen kann, welches, mit 1/3 Roken-Mehl gemengt, gutes Brot gibt. Man empfiehlt!! die so getrotteten Erdäpfel mit Oliven-Oehl zu befeuchten, dann zu mahlen, und als Kaffee!!! zu gebrauchen.

Suche im Journal   → Hilfe
Stichwortwolke
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: