Titel: Kohlenblende als Feuer-Material.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1826, Band 22, Nr. LXXVII./Miszelle 23 (S. 362)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj022/mi022077_23

Kohlenblende als Feuer-Material.

Hr. Gill bemerkt in seinem technical Repository, August, S. 115., daß, um mit Kohlenblende zu heizen, alles Eisen, und jeder stärkere Wärmeleiter beseitigt werden muß; daß man also, statt der Eisenstangen, feuerfeste Ziegel zum Roste nehmen, und den Durchgang für die erhizte Luft vorne, nach Art der Rumford'schen Feuerherde, anbringen müsse. Auf diese Art, meint Hr. Gill, könnten auch die Gas-Kohks mit Vortheil als Feuermaterial verwendet werden.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: